Steam: mit Volldampf zur 30 Millionen-User-Marke

von

Der Spiele-Vertriebsplattform Steam von Valve Software knackt die 30 Millionen Marke an registrierten Usern. Gleichzeitig steigen Verkaufszahlen ebenso wie die Zahl an zeitgleich angemeldeten User enorm an.

Als Steam 2003 von Valve auf den Markt gebracht wurde, waren die Meinungen eher skeptisch, was die Erfolgsprognosen anbelangt. Die aktuellen Userzahlen geben der Vertriebsplattform nun aber recht: die 30 Millionen Marke wurde überschritten, womit fast doppelt soviel User registriert waren wie vor einem Jahr.

Gleichzeitig steigerte Steam die Anzahl verkaufter Titel um 200% und zählt mittlerweile bis zu 3 Millionen Spieler gleichzeitig. Die Anzahl der verfügbaren Titel ist auf 1200 angestiegen. Um den Datenmengen gewachsen zu sein, hat Steam seine Upload-Geschwindigkeit auf 400 Gigabit pro Sekunde ausgebaut, was theoretisch einer Datenmenge von 50 Gigabyte entspricht. Auf den Servern lagern inzwischen mehr als 100 Millionen gespeicherte Dateien.

Statistik gleichzeiig angemeldeter USer

Dank anstehender Veröffentlichungen von Spielen wie Call Of Duty 7 (Black Ops) oder Fall Out 2 (New Vegas) dürfte der rasante Anstieg der Userzahlen in absehbarer Zeit auch nicht abbrechen.

Steam ist ein Plattform, die es angemeldeten Kunden ermöglicht, Spiele zu kaufen, upzudaten und online zu spielen. Mittlerweile setzen viele Titel einen Steam-Account voraus, um installiert werden zu können – nicht immer zur Freude der Spieler.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz