Streamen zum iPad oder iPhone: Die kostenlose ZumoCast-App

Marie van Renswoude-Giersch
4

Seit kurzem habe ich eine neue Lieblings-App, und zwar ZumoCast. Hiermit lassen sich Musik, Videos und andere Dateien vom Mac (oder PC) auf iPhone, iPod touch oder iPad streamen. Doch das Besondere: Medien lassen sich nicht nur streamen, sondern auch auf dem iOS-Gerät downloaden. Die ZumoCast-App sowie der zugehörige Desktop-Client sind kostenlos und bieten eine nette Alternative zu Apples AirPlay-Funktion oder Sync.

Musik und Videos kostenlos auf iPhone und iPad streamen

Zunächst installiert man den Desktop-Client auf den Mac bzw. PC sowie die entsprechende App für iPhone und iPod touch oder iPad. Dann meldet man sich mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort kostenlos für den Dienst an und loggt sich auf beiden Geräten in das Konto ein. Dann sollte die App auch sofort die zuvor zum Streaming freigegebenen Ordner finden. Entsprechend einem Cloud-Service hat man über das ZumaCast-Konto nun mit allen anderen Geräten Zugang zu seinen Dateien.


Das Streamen über eine WLAN-Verbindung funktionierte im Test sehr gut, und ich konnte kaum einen Unterschied zum normalen Abspielen der Songs oder Videos feststellen. Und auch über 3G sollte es laut Hersteller keine Probleme geben. Allerdings werden leider keine Medien mit DRM-Schutz, d.h. auch über den iTunes-Store erworbene Titel, gestreamt. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Rechner während des Streamens die ganze Zeit anbleiben muss.

Doch die ZumoCast-App erlaubt nicht nur Streaming. Per Klick auf den Download-Button können sämtliche Dateien auch auf iPhone oder iPad runtergeladen werden. Eine ganz nette Zusatzfunktion!


App:

Kostenlos

Kostenlos

Desktop-Client:

Download ZumoCast (Mac) (Windows)
Kostenlos

Zum Weiterlesen: In unserem iPad-Special findet ihr unsere gesammelten Artikel zu iPad-Tricks und -Apps.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz