Internet-Traffic: Videostreaming überholt P2P im Jahr 2010

commander@giga

10 Jahre lang hat Traffic von P2P-Netzen wie Bittorrent, Gnutella oder eDonkey den Löwenanteil der Datenpakete ausgemacht, die über das Internet liefen. Seit dem Beginn der Ära YouTube hat jedoch Video-Traffic immer mehr an Bedeutung gewonnen. Im Jahr 2010 wird, so Netzwerkspezialist Cisco, der Anteil von Video erstmals höher sein als der von Peer-2-Peer.

Im "Cisco Visual Networking Index" wird weiter prognostiziert, dass sich bis zum Jahr 2014 der Internettraffic insgesamt vervierfachen wird. 90% des Traffics von insgesamt 767 Exabytes wird dann über die verschiedenen Videoauslieferungs-Methoden verursacht werden – seien es Server-basierte Streaming-Methoden oder P2P-Video. Die im Jahr 2014 über das Internet transportierte Menge Video entspräche einer Gesamtdauer von 72 Millionen Jahren, so Cisco. Die Entwicklung werde maßgeblich von IPTV vorangetrieben, der Auslieferung von TV-Inhalten über das Internet, insbesondere im Bereich HD und 3DTV. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von Konsumenten-Anschlüsse an das Internet sei während der letzten 10 Jahre um den Faktor 35 gestiegen – von 127 Kbit/s im Jahr 2000 auf 4,4 Mbit/s im Jahr 2010. Dieser Trend werde sich fortsetzen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Top-Download der Woche 12/2017...

    Top-Download der Woche 12/2017: Recuva

    Top-Download der Woche 12/2017 ist Recuva, ein beliebtes Tool zur Wiederherstellung vonDaten beliebiger Art von der Festplatte oder anderen Datenträgern... mehr

  • 3DMark

    3DMark

    Mit dem 3DMark Download bekommt ihr ein Benchmarking-Tool für Windows-PCs sowie Mobilgeräte mit iOS-, Android- oder Windows-Betriebssystem. mehr

  • Icecream Screen Recorder

    Icecream Screen Recorder

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein Video kann ein Handbuch ersetzen! Mit dem Icecream Screen Recorder können wir vertonte Videos von unserem Bildschirm... mehr