Stylistic Q550: Windows 7-Tablet kommt im März

commander@giga

Kommende Woche beginnt in Hannover die Cebit, auf der auch Fujitsu vertreten sein wird. Der japanischer Hersteller wird dort sein Windows 7-Tablet Stylistic Q550 vorstellen. Ein iPad-Killer wird es aber wohl nicht.

Microsoft-CEO Steve Ballmer spuckte große Töne, als er im vergangenen Jahr ein Windows-Tablet ankündigte, vor dem sich das iPad verstecken könne. Nun, während Apple schon den Nachfolger in den Startlöchern hält, ist es um brauchbare Windows-Slates ruhig geworden. Immerhin schickt sich nun aber Microsofts Hardwarepartner Fujitsu an, sein Tablet Stylistic Q550 auf der Cebit vorzustellen.

Dabei handelt es sich um ein Tablet mit 10,1 Zoll großem Display, auf dem ein angepasstes Windows 7 läuft. Wie der Name andeutet, wird das Gerät neben den Fingern auch mit einem Stylus zu bedienen sein. Zum Verkaufsschlager soll das Gerät jedoch vor allem die CPU machen. Hier setzt man auf einen Intel Atom Chip der Z600-Serie, der zusammen mit der neuen Oak Trail-Plattform kommt. Das Gerät soll sich jedoch nicht an Multimediafetischten richten, sondern hauptsächlich an Geschäftskunden. Dementsprechend schlicht ist auch das Design gehalten. Der typische iPad- oder Android-Kunde wird also nicht angesprochen.

Wer sich die Wartezeit bis zum Erscheinen des Stylistic Q550 vertreiben möchte, kann sich derweil Fujitsus Heimwerkerkönig Meinolf ansehen, der die Idee hinter dem Tablet skizziert:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz