Tablet PCs - Die Zukunft der Computerwelt

commander@giga

Der Desktop-Rechner am Schreibtisch bekommt seit geraumer Zeit Konkurrenz durch seine kleineren Geschwister, die Tablet-PCs. Vergangenes Jahr war die Zahl der verkauften Desktop-Systeme rückgängig, während Tablets sich steigender Beliebtheit erfreuen. Doch wie findet man sich in der immer größer werdenen Auswahl an verschiedenen Tablet-Computern zurecht?

Initiiert wurde die Post-PC-Bewegung durch die Markteinführung von Apples iPad 2010. Mittlerweile ist der Markt der Tablet-PCs hart umkämpft. Wer einen Überblick über die aktuelle technische und preisliche Entwicklung erhalten will, dem wird mit dem Tablet-PC Preisvergleich ein Überblick über die wichtigsten aktuell verfügbaren Tablet-PCs und kann sich anhand der technischen Daten und Preise selbst ein Bild machen.

Koryphäen der Tablet-Welt sind aktuell Apples iPad in der vierten Generation, Amazons Ableger Kindle Fire, das Samsung Galaxy Note und das von Google entwickelte Nexus-Tablet. Auch Windows drängt mit seinen Windows 8 Tablets auf den Markt. Insbesondere die Einführung der Kacheldarstellung in Microsofts neuestem Betriebssystem-Sprössling machen die starke Ausrichtung auf den Tabletmarkt deutlich.

Tablet PC Preisvergleich Screenshot

Beschränkten sich die Vorgänger der Tablet-PCs, die Personal Digital Assistants (kurz PDA) mangels flächendeckender Breitband-Internetverbindung noch auf Funktionen auf Notizbuch-Niveau, holt die heutige Generation der tragbaren Computer im Funktionsumfang die große Variante am Schreibtisch immer weiter ein.

Tablet PC – Hochwertige Funktionen kompakt verpackt

Tablet-Computer zeichnen sich durch hochauflösende Flachbildschirme samt Touchscreen aus. Dank des geringen Gewichts  hat man seinen seinen Arbeitsplatz komfortabel unterwegs zur Hand. Der im Vergleich zu Smartphones größere Bildschirm bietet mehr Spaß und Komfort beim Surfen durch die Weiten des Internets. Besonders neue Generationen der Tablets laden mit Ihren Bildschirmen ideal zum Lesen und Betrachten von Webseiten ein.

Eine Bearbeitung von Dokumenten und Bildern bietet sich vor allem für Tablets ab einer Bildschirmgröße von 9 Zoll an. Stets größer werdende Bildschirme werden begleitet von einer schärferen Auflösung, so das einem Erlebnis  von Videos in Full-HD-Auflösung nichts im Wege steht. Das Google Nexus 10 etwa weist eine Bildschirmauflösung von 2560 x 1600 Pixel für einen detaillierten HD-Genuss auf und sticht damit iPad 4 mit seinen 2048 x 1536 Pixeln aus. Apples Tablet-Riege kann dagegen mit seinen scharfen Retina-Displays punkten. eBooks können im Gegensatz zu einem handelsüblichen eReader dank der Display-Beleuchtung von Tablets auch in dunkleren Ecken gelesen werden. Eine Kamera zur Aufnahme von Videos und Schnappschüssen gehört zum Standardrepertoire jedes gut ausgestatteten Tablets.

Die Tablet-PCs können durch Apps mit sinnvollen Funktionen erweitert werden. Auch dem Videospielspaß steht auf Tablets dank seiner Touchscreen-Bedienung nichts im Wege.

Üblicherweise ist ein Speicherplatz von 16 bis 32 GB optimal. Wer viel unterwegs ist und seine Datensammlung stets zur Verfügung haben möchte, ist mit einem Speicherplatz von 64 GB bestens ausgerüstet. Der Zugang zum weltweiten Netz dank WiFi, 3G oder LTE rundet das Tablet-Komplettpaket ab.

Die Qual der Wahl im Angebot der Tablet PCs

Egal, ob eBook Reader, PDA oder Tablet PC, die Nutzung von Computern und der kontinuierliche Ausbau von portablen Internetverbindungen verlagert das virtuelle Erlebnis vom öden Schreibtisch hinaus in die weite offene Welt. Regelmäßig erscheinen neue Versionen der beliebten tragbaren Computer auf dem Markt. Für eine umfassende Übersicht über die aktuellsten Geräte mit den neuesten Funktionen zu günstigen Preisen sollte man sich auf einem Vergleichsportal für Tablet-PCs informieren. Dort lässt sich der Tablet-Liebling nach seinen gewünschten Funktionen, der eingebauten Hardware, dem Betriebssystem sowie natürlich dem Preis heraussuchen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz