Taschenlampen-App schmuggelt Tethering ins iPhone

commander@giga

Die Taschenlampen-Applikation Handy Light des Entwicklers Nick Lee hatte es in sich. Als Easter Egg verbarg sich hinter der App eine Tethering-Funktion. Diese wird von Apple garnicht gerne gesehen.

Per Tethering lässt sich ein mit einem PC verbundenes Smartphone als UMTS-Modem nutzen. Viele Telcos, aber auch Apple selbst, sehen diese Funktion nicht gerne und verbieten sie. Mit einem jailgebreakten iPhone ist es nicht weiter schwierig, die Sperre zu umgehen, bei einem iPhone im Originalzustand braucht es schon ein wenig Einfallsreichtum.

Diesen bewies Nick Lee, in dem er die Tethering-Funktion einfach in seine Taschenlampen-App Handy Light einbaute, dieser aber bei der Einreichung nicht angab. In einem (privaten) YouTube-Video sowie auf Appshopper.com erklärte er Nutzern, wie sie die Tethering-Funktion nutzen aktivieren können.

Handy Light war für 99 Cent im App Store erhältlich und schaffte es bis auf Platz 2 der Top Paid Apps, bis Apple den Stecker zog und das Programm rausschmiss.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz