The Polynomial: Demo zum 3D-Raumfahrt-Musik-Shooter jetzt kostenlos downloaden

Tobias Heidemann

Abgespaced! The Polynomial dringt in Galaxien vor, die noch nie ein Entwickler zuvor betreten hat. Das PC-Spiel zaubert mathematische Formeln zur eigenen Musik als eine Art Raumfahrt-LSD-Rausch auf den Bildschirm. Dabei funktioniert The Polynomial wie eine klassische Weltraum-Ballerei. Ihr habt absolut keine Ahnung, wie das funktionieren soll? Mit der kostenlosen Demo zu diesem wirklich abgefahrenen PC-Spiel könnt ihr das Rätsel lösen.

Zwischen Mathematik und LSD-Rausch

Polynom bedeutet „mehrnamig“. In der Mathematik bezeichnet der Begriff eine Summe von Vielfachen von Potenzen mit natürlichzahligen Exponenten einer Variablen. Alles klar? Nein? Nicht so schlimm, denn zum Glück muss man keine höheren Kenntnisse in elementarer Algebra haben, um The Polynomial spielen zu können. Das PC-Spiel erstellt auf mathematischer Grundlage einen abstrakten, dreidimensionalen Raum und lässt euch dort gegen, nun ja, Formen und Modelle antreten.

The Space of Music

Doch damit nicht genug. The Polynomial integriert zudem eure persönlichen Musik-Playlists in die mathematisch generierten Visualisierungen. Mit Maus, Tastatur oder Gamepad steuert ihr sodann zu euren Lieblingsbands durch fantastische Welten und sammelt dabei Punkte. Diese werden mit Hilfe eines innovativen Scoring-Systems gesammelt, welches sich an bestimmten Zeitintervallen und nicht an den herkömmlichen „Leben“ orientiert. Obendrein könnt ihr euch am mitgelieferten Editor austoben oder leuchtende Neon-Fraktale erschaffen.

Für The Polynomial gilt es, einen neuen Gattungsbegriff zu erfinden. Entwickler Dmytry Lavrov nennt sein Produkt ein “3D-Raumfahrt-Musik-Spiel”. Wir nennen es “interessant” und empfehlen, die kostenlose Demo bei Steam zu laden.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz