Tipp: Damit kann man Ebooks lesen

Franziska Huebscher

Die Angebote für kostenlose elektronische Bücher werden immer größer. Internetseiten bei denen es gratis Ebooks zum Download gibt, schießen gerade wie Pilze aus dem Boden. Aber auf welchem Medium lässt sich Goethes Faust auch in elektronischer Form am besten Lesen?

Die Möglichkeiten um ein Ebook zu lesen sind vielfältig. Man kann es ganz einfach am PC lesen, allerdings mit der Folge, das die Augen nach wenigen Seiten ermüden werden. Oder man schafft sich einen E-Reader an. Diese sind extra für Ebooks ausgelegt und der Lesekomfort auf den speziellen Schwarz-Weiß-Bildschirmen ist sehr hoch. Auch moderne Tablet-PCs verfügen mittlerweile über flimmerfreie und hochauflösende Displays.

Das kostet der elektronische Lesespaß

Die Preise für die E-Reader schwanken zwischen 39 € und 375 € im Netz. Selbst einkommensschwache Haushalte könnten sich somit ein Gerät leisten.  Die Funktionalitäten unterscheiden sich jedoch dabei nur  kaum. Manche Geräte haben sogar einen MP3-Player integriert und ermöglichen das Hören von Musik per Kopfhörer.

Wer von vornherein weiß, dass er auch mobil ins Internet gehen möchte, der sollte gleich einen Tablet-PC kaufen. Die Preise sind zwar etwas höher, dafür sind die Geräte auch gleich mehrfach einsetzbar. Im Internet reicht die Preisspanne von 55 € bis hin zu 841 €.  Die Unterschiede liegen meist hier in der Größe des Displays, des Speichers und in der Prozessorgeschwindigkeit.

Angesichts der relativ geringen Preisunterschiede zwischen E-Readern und Tablet-PC geht der Trend deutlich in Richtung Multifunktionalität, also in hin zu den Tablet-PCs. Die Infografik von Statista untermauert diese Aussage.

Preisunterschiede Tablets und E-Reader

Die Preise für Ebooks

Die Seite bietet 589 kostenlose Ebooks an. Die kostenpflichtigen Angebote fangen schon bei wenigen Euro-Cents für eZeitungen an, und können auch schon mal 14,99 Euro für den Roman „Er ist wieder da“ von Timur Vermes betragen, letzterer ist als ausdrückliche Leseempfehlungen zu verstehen. Die Seite pageplace.de bietet also für jeden Geldbeutel etwas an.

© Knipseline / PIXELIO

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz