Tumblr down: Wartungsarbeiten schuld am 24h-Blackout

commander@giga

Die Microblogging-Plattform Tumblr war seit Sonntag rund 24 Stunden nicht erreichbar. Schuld war dieses mal jedoch nicht 4chan, sondern Wartungsarbeiten.

Seit gestern läuft die Fundstückablage Tumblr wieder ordnungsgemäß, die 24 Stunden zuvor jedoch mussten Katzen- und Retrofotosüchtige jedoch leiden (bzw. auf Alternativen wie soup.io ausweichen). Schuld am Ausfall waren laut den Betreibern Wartungsarbeiten.

“Gestern Nachmittag traten während geplanter Wartungsarbeiten, die den Betrieb jedoch nicht beeinflussen sollten, Probleme auf, die zu einem kritischen Datenbankzusammenbruch führten. Dies hat unser gesamtes Netzwerk abstürzen lassen, als unsere Techniker versuchten, die Datebänke und Blogs wieder zum Laufen zu kriegen”, entschuldigt sich Tumblr-Gründer David Karp.

Weiter erklärt Karp, dass dieser Ausfall der bislang schlimmste gewesen sei, viele kleinere Ausfälle in letzter Zeit jedoch zeigen, dass das sprunghafte Wachstum der Seite in den vergangenen Monaten eine große Herausforderung darstellen. Eine Rolle hat dabei vielleicht auch ein Kleinkrieg mit 4chan in den vergangenen wochen gespielt. Die jeweiligen Nutzerstämme haben dabei versucht, den Dienst des anderen durch dDOS-Attacken auszuschalten. Das erprobte 4chan saß gegenüber dem datenlastigen Tumblr wie gewohnt am längeren Hebel. Alleine im vergangenen Monat wurde das Technikerteam vervierfacht. Sollte das Blog bei künftigen Ausfällen nicht erreichbar sein, verweist Karp auf den Twitter-Stream des Unternehmens. Nutzer, die für das Directory-Feature bezahlen, erhalten eine automatische Verängerung um 36 Stunden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz