Türkei hebt YouTube-Sperre auf

commander@giga

Der türkische Kommunikationsminister Binali Yildirim hat laut Spiegel Online via TV erklärt, dass die Videos, aufgrund derer YouTube vor etwa zwei Jahren im türkischen Internet blockiert wurde, entfernt worden seien und deswegen die Sperren nun aufgehoben werden konnte. Er “hoffe, dass sie aus der Erfahrung lernen und eine solche Sache nicht wieder passiert”. Gemeint ist damit YouTube, das sich an das Gesetz halten und fragliche Videos sofort entfernen soll.

Bei den beanstandeten Videos handelte es sich um solche, in denen der Staatsgründer der modernen Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, beleidigt wurde. Diverse Nutzer aus unterschiedlichsten politischen und nationalen Spektren liefern sich über YouTube Video- und Kommentarschlachten, in denen die Heldenfiguren der jeweilig verfeindeten Gruppierung beleidigt werden. In der Türkei steht die Beleidiung Atatürks unter Strafe.

Derzeit werden in der Türkei etwa 5000 Onlineauftritte gesperrt. Jüngst kam die Planung auf, Blackberry-Smartphones zu sperren, da auf diesen verschlüsselte und damit für die Behörden unzugängliche E-Mail-Kommunikation angeboten wird.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz