Twitter Business Center in der Beta-Phase

von

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird aufgrund seines Potentials als Marketing-Instrument auch von Konzernen sehr geschätzt. Diesen möchte das Unternehmen mit einem speziellen Angebot für Geschäftsleute entgegenkommen. Die ersten Firmen wurden nun zum Beta-Test eingeladen.

In den letzten Tagen ging eine E-Mail an verschiedene Geschäftsleute, die eingeladen wurden, ein neues Feature zu testen. Das amerikanische Techblog mashable.com hat bereits ein wenig hinter die Kulissen geschaut. Das "Twitter Business Center" soll den Unternehmen demnach die Möglichkeit geben, professioneller mit seinen Kunden zu kommunizieren. Neben der Möglichkeit, mehrere Nutzer über einen Account schreiben zu lassen, soll es vor allem möglich sein, auch Nutzer direkt anzuschreiben, denen man nicht folgt. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn das Unternehmen einen Direktsupport über Twitter anbietet.

Obligatorisch ist natürlich die Freischaltung eines "verifizierten Accounts", also dem Twitter-Gütesiegel, dass sich hinter dem Namen tatsächlich das Unternehmen verbirgt, das es vorgibt zu sein. Bislang waren diese Accounts nur Individuen wie Britney Spears oder Ashton Kutcher vorbehalten. Aber gerade Unternehmen sollte daran gelegen sein, dass potentielle Kunden wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Das Twitter Business Center bietet noch weitere Konfigurationsmöglichkeiten, die vor allem die Profilseite betreffen. Hier kann das Unternehmen weitere Kontaktmöglichkeiten eintragen oder auch allgemeinen Informationen über das Unternehmen.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz