Twitter startet eigenen Fotodienst: twimg.com?

Peer Göbel
1

Twitter will Mittwoch seinen eigenen Fotodienst vorstellen, berichten verschiedene amerikanische Technik-Blogs. Nutzer des Mikroblogging-Diensts müssten ihre Bilder also nicht mehr bei TwitPic, Flickr oder Yfrog hochladen, sondern könnten das direkt über die Twitter-Oberfläche machen. Nach dem Kauf von Tweetdeck wäre das die nächste Maßnahme von Twitter, im Wettrennen mit Facebook Punkte gutzumachen.

Nach Informationen von Techcrunch wird Twitter noch diese Woche seinen Dienst vorstellen. Hier wird vermutet, dass die Foto-Plattform unter twimg.com liegen könnte. Für diese Domain hat Twitter seit geraumer Zeit die Rechte.

Und auch AllThingsDigital will bestätigt bekommen haben, dass auf der D9-Konferenz das Foto-Wunder angekündigt wird. Twitter-CEO Dick Costolo hält am Mittwoch seine Keynote in Rancho Palos Verdes, Kalifornien.

Bisher müssen Twitter-Nutzer ihre Bilder auf externen Seiten hochladen, um sie dann als Kurz-Links über Twitter zu verbreiten. Viele Clients zeigen die Bilder dann auch direkt an. Der Traffic auf den externen Diensten wie TwitPic oder Yfrog bringt mehrere Millionen Dollar an Werbeeinnahmen – und daran will Twitter natürlich auch selbst teilhaben. Für den User könnte diese eingebaute Bilder-Lösung allerdings ein Plus an Komfort bedeuten.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz