Twitter Tales erzählen die Geschichten von Nutzern

commander@giga

Mit Twitter Tales bietet der Microblogging-Dienst nun eine Plattform, auf der Nutzer erzählen können, wie Twitter ihr Leben verändert hat. Es zeichnet sich ein Trend ab.

Zugegeben, die Seite Twitter Tales ist sehr schön aufgemacht. Die Navigation ist denkbar einfach und das Layout ansprechend. Dennoch: einen Innovationspreis kriegt Twitter dafür nicht. Schon im Mai hatte YouTube die gleiche Idee, und zu seinem fünften Geburtstag eine Geschichtensammlung seiner Nutzer vorgestellt. Und auch Facebook hat anlässlich seines 500 millionensten Nutzers etwas derartiges präsentiert. Immerhin braucht Twitter hierfür keinen Anlass.

Derzeit gibt es 3 Kategorien, mit jeweils einer Geschichte. In der Kategorie Life etwa wird die Geschichte von @natashabadhwar erzählt, die Twitter als eine Art sicheren Hafen und Möglichkeit zur Selbsttherapie sieht, um dem Stress in Neu Delhi zu entkommen. In der Kategorie Community wird der Multi-User Account @caltrain vorgestellt, durch den Pendler Bahnverspätungen mitteilen.

Laut dem zugehörigen Blogeintrag sollen in den nächsten Wochen weitere Geschichten folgen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz