Twitter überholt MySpace

Mit 96 Millionen Unique Visitors alleine im August ist Twitter um 76 % gegenüber dem Vorjahr gewachsen, während MySpace es auf 95 Millionen Besucher im gleichen Zeitraum brachte. Was wie ein Kopf an Kopf-Rennen aussieht, ist nicht wirklich eines: MySpace ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17 % gefallen. Dies berichtet das Wall Street Journal und beruft sich dabei auf Zahlen des Datenerhebers comScore Inc.

MySpace-Sprecherin Rosabel Tao bemängelt jedoch die fehlende Vergleichbarkeit der beiden Dienste. Man selbst spreche eine ganz bestimmte Zielgruppe unter 35 Jahren an. Tatsächlich versteht sich das 7 Jahre alte Netzwerk mittlerweile hauptsächlich als Plattform für Musiker, die so mit ihren Fans in Kontakt treten können. In dieser Nische ist man durchaus sehr erfolgreich.

Bei Twitter möchte man derlei Meldungen grundsätzlich nicht kommentieren, zeigt sich aber wenig überrascht: “Wir registrieren täglich 370.000 neue Accounts.”

Doch sowohl Twitter als auch MySpace können nicht annähernd mit Facebook konkurrieren. Dort zählte man im August laut Wall Street Journal 598 Millionen Besucher, was einem Zuwachs von 54 % entspricht. Und selbst Microsofts Windows Live-Services, zu denen unter anderem Hotmail zählt, kommen auf 140 Millionen Besucher und belegen damit Rang 2.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz