Unboxing: Samsung Wave II

Shu On Kwok

In der Flut von Android-, iOS-, WebOS-, Symbian- und Windows-Phone-7-Smartphones vergisst man oft, dass es auch noch alternative Smartphones und Betriebssysteme gibt. Samsung versucht mit seinem Bada OS, sich neben den anderen zu etablieren. In unserer Redaktion ist mit dem Samsung Wave II das aktuellste Bada-Handy eingetroffen. Wie das Smartphone aussieht und was es können soll, erfahrt ihr hier – wir haben es schon mal ausgepackt.

Bei dem neuen Samsung Wave II GT-S8530 handelt es sich eigentlich um das original Wave, das in zwei Dingen verändert wurde. Das Betriebssystem Bada ist mit der Version 1.2 auf dem aktuellsten Stand und das Display ist von 3,3 Zoll auf 3,7 Zoll gewachsen. Anstatt wieder das hervorragende Super-AMOLED-Display zu verbauen, wurde aber nun beim Wave II ein Super Clear LCD eingesetzt.

Im Inneren werkelt weiterhin ein 1 GHz schneller Single-Core-Prozessor mit knapp zwei GB Speicher, der über Micro-SD-Karten auf bis zu 32 GB ausgebaut werden kann.

Für gute Bilder und auch HD-Videos sorgt die auf der Rückseite verbaute 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz. Die Frontkamera hat zwar nur eine Auflösung von 1,3 Megapixeln, aber das sollte mehr als ausreichend sein für einen gelegentlichen Videochat mit Freunden.

Unsere Unboxing-Bildergalerie

In den nächsten Tagen werden wir das Bada ausführlich testen und euch dann mit unseren Eindrücken beglücken. Falls ihr nicht länger warten könnt, dann könnt ihr euch das Wave II auch schon bestellen. Bei Amazon kostet das im Moment sogar nur knapp 330,- Euro anstatt der 429,- Euro. Stay tuned.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz