VLC Player: App für iPad verfügbar

Frank Ritter

Der VLC Player gilt auf PCs, Macs und Linux-Rechnern als „Allesfresser“. Ohne zusätzliche Codecs spielt er alle gängigen Video- und Audioformate ab. Nun gibt es den VLC Player auch als App für das iPad, eine Variante für iPhone und iPod Touch ist in Vorbereitung.

Der VLC für iDevices ist jetzt im AppStore verfügbar. Erste Berichte von Nutzern bescheinigen der Software, dass sie zwar stabil läuft, jedoch Probleme mit der Wiedergaben von MKV-Videos hat und überhaupt keine WMV-Dateien spielt. Außerdem werden HD-AVIs nicht oder nur mit geringer Geschwindigkeit abgespielt – die VLC-App für das iPad warnt aber vor der mutmaßlich schlechten Abspiel-Performance. Grund dafür ist, dass das Decoding per Software geschieht und somit von der sehr eingeschränkten CPU des iPads abhängig ist. Dateien einlesen kann der iPad-VLC über das iTunes-Dateisystem. Mit regulären DivX- oder XVid-Videos hat das iPad jedoch überhaupt keine Probleme.

Die Entwickler sehen sich derzeit am häufigsten mit der Frage nach einer Version für iPhone und iPod Touch konfrontiert. Diese befindet sich offenbar bereits in der Entwicklung. Mutmaßlich werden die Geräte dank der höheren CPU-Power auch HD-Videos besser abspielen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz