Western Digital kauft Hitachis Festplattensparte

Holger Blessenohl

Der Festplattenspezialist Western Digital hat heute bekannt gegeben, dass WD vom japanischen Konkurrenten Hitachi die komplette Festplattensparte für 4,3 Milliarden US-Dollar übernehmen wird. Mit dem Kauf gibt es künftig einen neuen Marktführer bei Festplatten.

Den Platz hatte bisher – zumindest noch nach Umsatz – Seagate inne. Mit der Hitachi-Sparte wird Western Digital nun zum weltgrößten Festplattenhersteller. Wirklich fest verankert im Mischkonzern Hitachi, der auch Industrieanlagen und Haushaltsgeräte herstellt, war die Festplattenabteilung wohl ohnehin nicht. 2003 hatte Hitachi die Sparte erst von IBM übernommen.

Um den Übergang zu gestalten, werden zwei Manager von Hitachi ins WD-Management wechseln. Bezahlt wird die Übernahme übrigens zum Teil mit Aktien von Western Digital, sodass nach der „Übernahme“ Western Digital zu 10% Hitachi gehört. Immerhin 3,5 Milliarden US-Dollar fließen aber in bar. Die Aufsichtsräte beider Konzerne haben der Transaktion bereits zugestimmt.

Via golem.de

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz