Wikileaks-Informant verbreitete auch Details zum chinesischen Google-Hack

commander@giga

Der als Wikileaks-Informant festgenommene US-Soldat Bradley M. (wir berichteten) versorgte das Whistleblower-Portal womöglich auch mit Details zur Untersuchung der Hacker-Attacke auf Google. Dies berichtet Adrian Lamo, der sich als Mitwisser an die Behörden wandte.

Offenbar verfügte M. auch über vertrauliche Informationen über die Untersuchungen seitens US-Behörden, die in folge eines Hackerangriffes auf Google eingeleitet wurden. Gegenüber CNET erklärt Lamo, dass diese Informationen ebenfalls an Wikileaks weitergegeben wurden. Neben Details zum Vorgang der Untersuchung sei auch der Codename der Operation weitergegeben worden.

Anfang des Jahres gab es Vorwürfe, Hacker in Diensten chinesischer Behörden hätten versucht, auf Google Mail-Konten chinesischer Menschenrechtler zuzugreifen. Der Suchdienst sowie 30 weitere US-Netzunternehmen seien Opfer starker Netzattacken geworden, um sie vom chinesischen Markt zu verdrängen. Die chinesische Regierung hat jede Beteiligung bestritten. Details zu den Untersuchungen sind laut CNET bislang nicht auf Wikileaks aufgetaucht.

M. befindet sich derweil in Kuwait in Haft. Möglich sei laut Lamo eine Anklage wegen Spionage und unauthorisierter Veröffentlichung vertraulicher Informationen. "Sie sind nicht sicher, welche Vorwürfe sie gegen M. vorbringen werden. Meine Hoffnung ist, dass die Strafe relativ milde ausfällt. Er ist ein guter Soldat, der sich bislang nichts hat zu Schulden kommen lassen, und seine Intentionen waren gut… obwohl seine Aktionen nicht akzeptabel und kriminell waren", so Lamo gegenüber CNET.

M. hatte Wikileaks bereits 2007 unter anderem ein Video zukommen lassen, das einen Helikopterangriff der US-Armee während des Irak-Einsatzes zeigt, bei dem mehrere Zivilisten umkamen. Gegenüber dem IT-Spezialisten Lamo offenbarte er sich, worauf dieser sich an die US-Behörden wandte, da er eine Gefährdung der nationalen Sicherheit sah.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Moon

    Google Moon

    Google Moon ist eine Webapp des Suchmaschinenriesen, mit welcher ihr euch Satellitenaufnahmen des Mondes ansehen sowie viele Details des Apollo-Programms... mehr

  • Den Bildschirm teilen – Mit...

    Den Bildschirm teilen – Mit diesen Tools...

    Bisweilen möchte man gern den Bildschirm teilen, um entfernten Freunden live etwas erklären zu können. Einige Programme bieten diese Funktion an. Wir... mehr

  • Bandizip

    Bandizip

    Der Bandizip Download verschafft euch ein kostenloses Packprogramm, mit welchem ihr eine große Bandbreite von Archivformaten packen und entpacken sowie... mehr