Windows Phone 7: Erst 2 Millionen Handys verkauft

Holger Blessenohl

Microsoft-Produkt-Manager Greg Sullivan kann nicht zufrieden sein. Nach einem schweren Anfang hat Microsoft seit der Markteinführung erst 2 Millionen Handys mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 verkauft. Wesentlich besser steht die Konkurrenz da.

Zum Vergleich: Jede Woche werden 300.000 Smartphones mit Android-System verkauft. Apple setzt vom iPhone sogar 5 Millionen Handys monatlich ab. Microsoft konnte hingegen in den ersten sechs Wochen nur 1,5 Millionen Exemplare absetzen. Einziger Hoffnungsschimmer von Microsoft ist ein Bloomberg-Bericht, demzufolge die Kundenzufriedenheit bei Smartphones mit Windows Phone 7 bei 93 % läge. Vielleicht kann durch Mund-zu-Mund-Propaganda der Karren ja noch aus dem Dreck gezogen werden.

Via Chip

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Mozilla Firefox Beta

    Mozilla Firefox Beta

    Der Download von Mozilla Firefox Beta ermöglicht es euch, Features, die erst in kommenden Ausgaben in der Final verfügbar sein werden, bereits im Vorfeld... mehr

  • Personal Backup

    Personal Backup

    Mit dem Personal Backup Download bekommt ihr ein kleines Backup-Programm zum Sichern eurer persönlichen Daten. mehr

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr