Windows Phone 7: Erstes Update im Februar

commander@giga

Im Februar wird Microsofts mobiles OS Windows Phone 7 sein erstes kleines Update erhalten. Neu ist vor allem die Copy&Paste-Funktion. Größere Neuerungen wie ein neuer Browser kommen jedoch später.

Bemerkenswert ist, dass das Update namens “NoDo” (eine Anspielung auf Androids 1.6er Update “Donut”) bereits so gut wie fertiggestellt ist, jedoch noch Anpassungen an die Providerbedürfnisse vorgenommen werden müssen. Die Maßgabe war ursprünglich, das WP7-System losgekoppelt von den Providern über eine eigene Update-Funktion anbieten zu können, um schneller Neuerungen implementieren zu können. Nun erscheint dieses Update erst im Februar.

Viel Neues gibt es jedoch ohnehin nicht. Am wichtigsten ist wohl die Copy&Paste-Funktion, die das Update mit sich bringt. Außerdem unterstützt WP7 mit der neuen Version den 7X30-Prozessor von Qualcomm, den Nachfolger des Snapdragon.

Das erste “richtige” Update wird wohl Mango heissen und unter anderem einen neuen Browser mit sich bringen. Dieser unterstützt Silverlight und zahlreiche HTML5-Routinen.

Update: Nachdem das kleine Update für Windows Phone 7 erschienen ist und wie erwartet Copy & Paste sowie kleinere Verbesserungen im Multitasking brachte, muss auf Mango weiter gewartet werden. Dieses erhielt zwischenzeitlich den alternativen Namen Windows Phone 7.5, was jedoch wieder zurückgezogen wurde. Weiter wurde bekannt, dass vor dem Herbst 2011 nicht mit dem Erscheinen des Updates zu rechnen ist. Das Update soll Entwicklern die Möglichkeit geben, ihre Apps tiefer im System zu verankern. Dabei soll es dann auch möglich sein, weitere Hardware wie zum Beispiel Sensoren an die Geräte anbringen zu können. Das Multitasking soll darüber hinaus erweitert werden, so dass zum Beispiel Musik im Hintergrund abgespielt werden kann oder man sein Gerät trotz paralleler Nutzung besser synchronisieren kann.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz