Winload.de: Wir sind keine Abzocker!

Warum Winload.de die Guten sind und Win-Loads.net nicht, oder: Betrug ist kein Geschäftsmodell. Dieser Artikel stammt ursprünglich aus dem Winload.de-Blog, aus dem später Loadblog.de hervorgegangen ist. In letzter Zeit häufen sich in der Winload-Redaktion Anrufe und E-Mails einer bestimmten Sorte. Der Tenor ist stets derselbe: Sie haben mir eine Rechnung geschickt, weil ich eine Software bei Ihnen heruntergeladen haben soll. Stornieren Sie sofort das Abo, das ich nicht willentlich abgeschlossen habe, ansonsten drohen rechtliche Konsequenzen. Der Grund für den berechtigten Ärger, der diesen Wortmeldungen zugrunde liegt, sind Software-Abo-Abzocker. Einer dieser Abzocker heißt win-loads.net und verwendet somit einen Namen, der unserer Internetadresse winload.de sehr ähnlich ist, weswegen es immer wieder zu Verwechslungen kommt.

Die Masche der Betrüger ist perfide: Es handelt sich bei diesen Abzockern um Anbieter im Internet, die eine Software (oft Freeware) zum Download anbieten, dem User beim Herunterladen „im Kleingedruckten“ jedoch einen Vertrag aufzwängen, oft in Höhe einer Jahresgebühr von 96 €. Besonders trickreich: Beim Klick auf die „Download“-Schaltfläche soll der User auf sein gesetzlich garantiertes Widerrufsrecht verzichten.

Download-Abo-Abzocker: Die Masche mit der Anmeldung

Hätten Sie’s erkannt? Die Abo-Falle versteckt sich im Kleingedruckten
(Klick aufs Bild zum Vergrößern)

Verbrauchersendungen wie WISO (Bericht bei YouTube) und Akte 09 (Bericht bei YouTube) haben bereits über die Nepper-Portale berichtet.

Wir bemühen uns, diese Verwechslungen stets in einer sachlichen Antwort als Missverständnis aufzuklären. Zudem haben wir bereits rechtliche Schritte gegen die Betrüger eingeleitet. Leider sitzen die Betreiber dieser Seiten im Ausland bzw. sind lediglich Briefkastenfirmen und daher schwer zu belangen.

winload.de - das sichere Downloadverzeichnis
In aller Deutlichkeit: Winload.de ist kein Abzockerportal! Winload ist seriös, eines der größten Share- und Freeware-Download-Anbieter in Deutschland. Wir distanzieren uns in aller Form von den schwarzen Schafen in der Branche. Software, die als Freeware gekennzeichnet ist, laden Sie bei Winload.de grundsätzlich kostenlos herunter. Anmelden müssen Sie sich bei uns nur für die Benutzung unseres Forums und den Newsletter, diese Anmeldung ist selbstverständlich ebenfalls kostenlos.

Unser Rat an Betroffene (Winload darf keine verbindliche Rechtsberatung leisten): Ignorieren Sie die Mahnungen! Dass ein Anbieter einer so fragwürdigen Leistung den Gerichtsweg sucht, um das Geld hereinzubekommen, erscheint sehr unwahrscheinlich. Sollten Inkassoschreiben bei Ihnen eintreffen, ist eine Rechtsberatung jedoch unter Umständen angebracht. Recherchieren Sie im Internet! Eine Google-Suche nach „Internet Abzocke“, eventuell ergänzt um den Namen des zwielichtigen Anbieters, fördert bereits sehr viele Ergebnisse zu dem Thema zutage. Tauschen Sie sich aus! Viele Foren im Internet behandeln das Thema, unter Umständen kann Ihnen dort weitergeholfen werden. Wenden Sie sich an die Verbraucherschutzzentralen. Schützen Sie sich! Das Webbrowser-Plugin „Web of Trust“ warnt Sie vor gefährlichen Webseiten. Und natürlich: Laden Sie Ihre Programme von sicheren Seiten herunter! Auf Winload.de finden Sie täglich die frischsten Freeware- und Shareware-Programme und regelmäßig fantastische Vollversionen — ohne windige Abofallen.

Haben Sie Hinweise oder Fragen? Scheuen Sie sich nicht, diese in unserem Kommentarbereich zu äußern.

Die Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz informiert über gute Strategien gegen die Abo-Abzocker und bietet einen Musterbrief zum Zurückweisen der Forderung zum Download an.

Ein Gerichtsurteil gegen einen Abzockdienst bescheinigt dem Anbieter unrechtmäßige Geschäftspraktiken.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz