Xperia Play: Sony Ericsson stellt das Playstation Phone offiziell vor

Holger Blessenohl

Das war eine schwere Geburt. Schon seit Jahren geisterten immer wieder Gerüchte durch die Welt, Sony könne die PSP zum Smartphone ausbauen. Auf dem MWC hat Sony Ericsson das lang erwartete Playstation Phone endlich vorgestellt. Das nun Xperia Play genannte Gadget reiht sich in die Android-Smartphone-Serie Xperia ein.

Optisch handelt es sich um ein Slider-Handy, bei dem sich auf der ausschiebbaren Leiste statt der gewohnten QWERTZ-Tastatur ein Gamepad befindet. Das Xperia Play wird die gewohnten Xperia-Smartphone-Features haben, fürs Spielen steht ein 4 Zoll großes Display mit 854 x 480 Pixeln zur Verfügung.

Wichtiger sind bei einem Handheld natürlich die verfügbaren Spiele. Da sollen bereits zum Marktstart in einem Monat eine ganze Reihe von Top-Titeln zu kaufen sein: Sims 3, Assassin's Creed, Fifa 10 (Multiplayer Version), Guitar Hero und Splinter Cell. Updates und Downloads neuer Spiele sollen dank vorinstallierter App einfach und unkompliziert möglich sein.

Schon nächsten Monat soll das Xperia Play in ausgewählten Märkten starten. Ob Deutschland dazu gehört und zu welchem Preis das Xperia Play zu haben sein wird, hat Sony Ericsson noch nicht gesagt.

Zu den Spielen auf dem Xperia Play verrät ein Werbetrailer schon mal mehr:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz