Yahoo! bald mit Twitter, Zynga, Rabattgutscheinen

commander@giga

Yahoo! erweitert sein Onlineportal sowie seinen Instant Messenger um zahlreiche Features wie Social Gaming und lokale Angebote. Den überwiegenden Teil der Neuerungen kennt man bereits.

Auf der Web 2.0-Konferenz hat natürlich auch Yahoo! seine Zukunftspläne vorgestellt. Richtige Knallerinnovationen gab es nicht, vielmehr orientiert man sich an dem, was die Konkurrenz so treibt. So wie Google seine Geodienste mit Hotpot auffrischen will und Facebook seine “Deals” vorantreibt, möchte auch Yahoo! seine Nutzer in Zukunft auf interessante Angebote in der Nähe aufmerksam machen. Hier erhoffen sich wohl alle Wettbewerber neue Einnahmequellen in der Zukunft.

Yahoo!s (schreibt man das so?) Urfunktion, die Suche, läuft schon seit einiger Zeit mit Bing unter der Motorhaube. Diese soll durch einige eigene Elemente angereichert werden, die es erlauben, schon während des Tippens mit Suchergebnissen versorgt zu werden. Offensichtlich ist man recht angetan von Googles Konzept.

Der Instant Messenger wird derweil kräftig aufgebohrt, um noch mehr Netzwerke bedienen zu können. So wird es denn bald auch möglich sein, über den Yahoo! IM zu twittern. Auch Social Games von Zynga wie zum Beispiel Farmville lassen sich künftig über das Programm steuern. Selbst der Flickr-Account lässt sich verwalten.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz