Yahoo: Verkauf von Delicious nächste Woche?

von

Yahoo steht offenbar kurz vor dem Verkauf des Bookmarking-Dienstes Delicious. Der Käufer ist noch unbekannt, die kolportierte Summe mutet in diesen Zeiten jedoch äußerst winzig an.

Mit dem Verkauf von Delicious haben es deren Mitarbeiter vielleicht noch ganz gut getroffen. Noch vor wenigen Monaten stand schließlich die gesamte Einstellung im Raum. Bei Yahoo wusste man wohl einfach nicht, wie man den praktischen und minimalistischen Dienst monetarisieren kann. Oder wie es die Zeit ausdrückte: “Del.icio.us im Portfolio zu haben und ratlos davor zu stehen, illustriert den Niedergang von Yahoo recht eindrücklich.”

Sei es drum, Business Insider berichtet nun jedenfalls, dass der Verkauf des Bookmarking-Dienstes kurz bevor steht. Irgendwann in der nächsten Woche könnte es soweit sein. Noch weiss man nicht, wer der glückliche sein wird. Vermutungen gehen in Richtung StumbleUpon, welche erste vor kurzem 17 Millionen Dollar frisches Kapital aquirieren konnten. Keine große Summe, aber auch der Verkaufspreis von Delicious ist fast schon phänomenal klein: Gerade einmal 1 – 2 Millionen US-Dollar sollen es sein. In Zeiten, in denen der digitale Bonusheftvertreiber Groupon mit 25 Milliarden Dollar an die Börse gehen will, eine lächerlich kleine Summe.

Zu hoffen bleibt, dass Delicious nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Mit StumbleUpon hätte man jedoch immerhin einen Besitzer, der ähnlich gelagert ist und somit vielleicht mehr mit dem Dienst anzufangen weiss.

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz