YouTube und Simpsons-Schöpfer feiern Geburtstag

Jonas Wekenborg

Winload.de gratuliert: Denn genau heute vor 8 Jahren, am 15. Februar 2005, erschufen drei Männer ein Phänomen unseres digitalen Zeitalters, während ein Visionär und Schöpfer polarisierenden Blödsinns das Licht der Welt vor 59 Jahren erblickte. Lange Rede, kurzer Sinn: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, YouTube und Matt Groening!

Denn ohne das Internet-Videoportal würde heute einer ganzen Generation eine Daseinsberechtigung fehlen. Film- und Fernsehauftritte, Musikvideos und Milliarden von selbstgedrehten Filmen füllen das größte Medienarchiv der Welt. Gleichzeitig weiß ein Mann seit einigen Jahren mit speziellem Humor Geschmäcker zu spalten und gleichzeitig eine der erfolgreichsten Serien mit Kultstatus fortwährend weiterzuführen.

8 Jahre YouTube – 4 Milliarden Streams pro Tag

Die drei ehemaligen PayPal-Mitarbeiter Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gründeten YouTube mit dem einfachen Ansinnen Menschen in Form von Videos kommunizieren und sich selbst ausdrücken zu lassen. Die stetig wachsende Internetgemeinde sah hierin eine neue Lebensaufgabe und schon bald gehörte ein eigener YouTube-Channel zum guten Ton im World Wide Web. Sowohl Unternehmen, die ihre Werbespots kostenlos senden und promoten konnten, als auch private Selbstdarsteller fanden eine Plattform, die weltweit auf jedem System empfangen werden konnte.

YouTube - Das weltgrößte Videoclip-Archiv

Etwa anderthalb Jahre nach Gründung (9. Oktober 2006) kaufte der Suchmaschinenbetreiber Google für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro die Marke YouTube. Die 67 angestellten Mitarbeiter sowie die drei Gründungsmitglieder blieben vor Ort und führten die Geschäfte vorwiegend unabhängig fort.

Pro Minute werden mittlerweile über 60 Stunden neues Videomaterial bei YouTube hochgeladen, während über 4 Milliarden Videos angesehen werden.

Der Begriff „YouTube“ setzt sich aus den englischen Worten „You“ und „Tube“ zusammen. Ins Deutsche übersetzt bedeutet die Phrase demnach „Du Röhre“, wobei das „Tube“ umgangssprachlich alte Fernseher beschreibt (vgl. Bildröhre). Als sinnbildliche Übersetzung kann man also „Du sendest“ nehmen, was den interaktiven Fokus des Internetportals wiederspiegelt.

Matt Groening, der Schöpfer der Simpsons wird 59

Matt Groening, der Schöpfer der Simpsons (Quelle: The Guardian)

Matthew Abrahm Groening ist der Erfinder der Zeichentrickserien Die Simpsons und Futurama. Seit 1988 tummeln sich die Charaktere der amerikanischen Alptraumfamilie im Fernsehen und haben bis heute einen unglaublichen Kultstatus erreicht.

Dabei war die Idee der gelben Familie gar nicht weit hergeholt. Denn alle Mitglieder der Familie Simpson sind an Groenings eigene angelehnt und tragen sogar deren Namen. Nur Bart, der Sohn und Unruhestifter der Simpsons, sollte nicht Matts Namen tragen. Stattdessen nahm Groening ein Anagramm für Brat (amerikanisch für Gör).

1989 schließlich lief die erste Folge auf dem US-amerikanischen TV-Sender Fox und verbreitete sich ab diesem Moment rasend in der Welt. Mit über 500 Episoden in 20 Jahren gehören die Simpsons nicht nur zu den erfolgreichsten Zeichentrickserien, sondern auch zu denen, die am längsten im Fernsehen gezeigt wurden.

Alle Simpsons auf einer Couch

Neben der gelbhäutigen US-Familie zieren auch die charakteristischen Glubschaugen und Überbisse Groenings die Charaktere der SciFi-Zeichentrickserie Futurama.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz