Adobe warnt vor Sicherheitslücke im Shockwave Player

commander@giga

Eine Sicherheitslücke im Shockwave Player von Adobe ermöglicht es Hackern, das System lahmzulegen oder zu übernehmen. Ein Patch wurde seitens Adobe angekündigt, ein Erscheinungsdatum jedoch noch nicht.

IT-Sicherheitsexperte Shahin Ramezany kündigte auf Twitter an, eine 0day-Sicherheitslücke in einem Adobe-Produkt zu veröffentlichen, also eine Sicherheitslücke, der keine Warnung an das Unternehmen vorausgeht. Nun, die 1000 Follower waren schnell erreicht, die Lücke ließ jedenfalls nicht auf sich warten.

Betroffen ist der Adobe Shockwave Player, der laut Adobe-eigenen Angaben von etwa der Hälfte aller Internetnutzer verwendet wird. Eine Sicherheitslücke erlaubt es einem Hacker, in ein System einzudringen und dieses lahmzulegen oder zu übernehmen. Folgerichtig wurde die Sicherheitslücke seitens Adobe als kritisch eingestuft.

Ein Patch wurde bereits angekündigt, wann dieser erscheint, ist jedoch unklar. Bis dahin sollten Nutzer den Player in ihrem System eventuell deaktivieren.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Trotux entfernen – Schritt...

    Trotux entfernen – Schritt für Schritt

    Trotux bzw. der Trotux-Virus lässt sich in mehreren Schritten sauber entfernen. Wenn sich eure Browserstartseite geändert hat und die Standardsuche verstellt... mehr

  • PDF übersetzen – so geht's

    PDF übersetzen – so geht's

    PDF-Dateien zu übersetzen, ist heute um einiges einfacher als früher. Ihr benötigt dafür nicht mal irgendwelche Tools oder Programme. Wir zeigen, wie... mehr

  • ICQ 10

    ICQ 10

    Mit dem ICQ 10 Download bekommt ihr die aktuelle Version des bekannten Instant Messenger, der es euch ermöglicht, mit euren Freunden in Echtzeit zu chatten... mehr