Eine Sicherheitslücke im Shockwave Player von Adobe ermöglicht es Hackern, das System lahmzulegen oder zu übernehmen. Ein Patch wurde seitens Adobe angekündigt, ein Erscheinungsdatum jedoch noch nicht.

IT-Sicherheitsexperte Shahin Ramezany kündigte auf Twitter an, eine 0day-Sicherheitslücke in einem Adobe-Produkt zu veröffentlichen, also eine Sicherheitslücke, der keine Warnung an das Unternehmen vorausgeht. Nun, die 1000 Follower waren schnell erreicht, die Lücke ließ jedenfalls nicht auf sich warten.

Betroffen ist der Adobe Shockwave Player, der laut Adobe-eigenen Angaben von etwa der Hälfte aller Internetnutzer verwendet wird. Eine Sicherheitslücke erlaubt es einem Hacker, in ein System einzudringen und dieses lahmzulegen oder zu übernehmen. Folgerichtig wurde die Sicherheitslücke seitens Adobe als kritisch eingestuft.

Ein Patch wurde bereits angekündigt, wann dieser erscheint, ist jedoch unklar. Bis dahin sollten Nutzer den Player in ihrem System eventuell deaktivieren.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link