Audio-Streams und Musik aufzeichnen mit iRecordMusic am Mac

irecordmusic_icon
Eigentlich könnte man meinen, dass schon eine Vielzahl von Programmen für den Mac existieren, die es ermöglichen, Internet-Radios oder Videoclips von YouTube auf die heimische Festplatte zu speichern. So greift man für die erstgenannte Problemstellung gerne auf RadioLover oder Snowtape zurück, bei YouTube-Videos empfiehlt sich bspw. Get Tube. Was aber tun, wenn beide Lösungen versagen, wenn der Audio-Stream fest eingebettet innerhalb einer Website vorliegt, wie z.B. bei LastFM oder Deezer? Die Shareware iRecordMusic verschafft hier Abhilfe, gestattet sie es doch jedwede Audiosignale aufzuzeichnen.

Ähnlich wie bei Get Tube verbirgt sich hinter iRecordMusic auf den ersten Blick eine Art Webbrowser. Mit dessen Hilfe navigiert man zur gewünschten Seite, die bspw. einen Flash-Audio-Stream beinhaltet. Alles, was man dann noch tun muss, ist auf Aufnahme zu klicken und den laufenden Stream aufzeichnen.

Natürlich bietet iRecordMusic in der aktuellen Version 1.6 noch zahlreiche weitere Features. So kann man die Aufnahmen im Nachhinein bearbeiteten oder aber die Software anweisen, automatisch nach einer vorgegebenen Zeit die Aufnahme zu stückeln (praktisch wenn man gerade dabei ist ein ganzes Album durchzuhören und zu speichern). Doch dies ist längst noch nicht alles, denn iRecordMusic bietet ebenso zeitversetzte Aufnahmen inkl. iCal-Anbindung und unterstützt eine Vielzahl von Audio-Formaten: RealAudio / RealVideo, WindowsMedia, QuickTime Media, Flash, MP3, M3U, EXTM3U Streaming Net Radio, Midi web Sound. Aufgenommen werden kann in MP3, AAC, AIFF, Apple Loseless, Ogg Vorbis, LAME MP3 und FLAC.

irecordmusic_screen

Im Gegensatz zum bekannten Audio Hijack greift iRecordMusic nicht den analogen Audioausgang ab, sondern zeichnet direkt und digital die jeweiligen Streams auf. Man kann also getrost auch während der Aufnahme „weiterarbeiten“, mit Skype oder iChat Gespräche führen etc., störende Systemtöne werden dabei nicht aufgenommen. Da iRecordMusic Shareware ist, gibt es eine kleine Einschränkung. In der nicht registrierten Version kann die Software am Stück nur 15 Minuten aufzeichnen, für einen ersten Eindruck dürfte dies jedoch ausreichen. Wer Gefallen daran gefunden hat, wird die notwendigen 24,95 Dollar sicherlich gerne ausgeben, gut angelegt sind sie jedenfalls.

Hier geht's zum kostenlosen Download von iRecordMusic (Mac)
Aufzeichnen, was immer auch kommen mag!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz