Dropbox: Dateisync-Dienst in China gesperrt

von

Wie Forennutzer melden, ist seit etwa 24 Stunden der Dateisynchronisiserungs-Dienst dropbox.com in China nicht mehr erreichbar. Ping-Services bestätigen dies. Über die Gründe herrscht Unklarheit.

Dass die Regierung der Volksrepublik China es nicht gerne sieht, wenn sich die Bürger über das Internet aus unabhängigen Quellen informieren, ist bekannt. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass viele bekannte Webservices dort nicht oder nur teilweise verfügbar sind. Bekannte Beispiele sind die Website der BBC, YouTube, Wikipedia, Twitter, Facebook und diverse Webseiten, die sich mit dem Massaker am Tian’anmen-Platz, den Unabhängigkeitsbestrebungen von Tibet, dem Dalai Lama oder der in China verbotenen Sekte Falun Gong befassen. Auch Pornographie und Kriminalität wird in China zensiert. Vor diesen Inhalten wir die Chinesische Gesellschaft durch das von der Firma Cisco realisierte Projekt „Goldener Schild“ beschützt, umgangssprachlich auch die „große Firewall von China“ genannt.

Der systemauflösenden Wirkung weniger verdächtig dürfte der Dienst Dropbox.com sein. Nutzer von PCs, Macs, Linux-Rechnern, Android-Smartphones und iPhones erhalten über Dropbox einen Ordner auf beliebig vielen Systemen, in dem Dateien automatisch synchron gehalten werden. Standardmäßig hat man bei Dropbox 2 GB Platz, dieser kann jedoch über Freundeswerbungen oder Bezahlbeträge erweitert werden.

Wie im Dropbox-Forum berichtet wird, ist seit knapp 24 Stunden der Zugriff auf Dropbox in China nicht mehr oder nur noch sehr stark eingeschränkt möglich. Der Webdienst just-ping.com bestätigt dies, alle TCP-IP-Pakete von Shanghai aus gehen derzeit verloren. Die Blockade bezöge sich nicht nur auf den Client, so Forum-Nutzer, sondern auch die Dropbox-Website, den Webservice, das Forum und alle URLs, die "dropbox.com" enthalten.

Über die Gründe für die Blockade von Dropbox lässt sich nur spekulieren. Der Dienst macht das Teilen von Dateien relativ leicht, jedoch dürfte das kein ausreichender Grund für die chinesische Regierung sein, Dropbox zu blockieren.

Kostenloser Download: Dropbox für Windows


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz