Firefox 4 beta für Android und Maemo erschienen

von

Der Firefox 4 ist nun auch in einer ersten Betaversion für Android und Maemo erschienen. Dabei greift man auf viele Technologien der Desktopversion zurück, so wird zum Beispiel auch die Installation von Add-ons möglich sein.

Die Firefox 4 Beta 1 für Mobilgeräte bringt zahlreiche Features, die man auch von der Desktop-Version kennt. So lassen sich beispielsweise Add-ons installieren. Die nützlichsten werden gleich auf der Startseite des Browser (genannt “Awesome Screen”) präsentiert. Dort finden sich auch Tabs, die man auf seinem Desktop geöffnet hat, denn Sync-Fähigkeiten sind selbstverständlich auch an Bord. Diese retten auch Passwörter, History und Lesezeichen herüber.

Die beiden Techniken Electrolysis und Layers arbeiten im Hintergrund und sollen das browsen angenehmer gestalten. Electrolysis trennt dabei das Menü vom Rendering-Prozess der Webseite, um diesen zu beschleunigen. Die Layers-Technik soll den gesamten Arbeitsprozess vor allem im Grafikbereich beschleunigen und flüssiger machen.

Die Firefox 4 beta für Android und Maemo ist auf mozilla.com als kostenloser Download via QR-Code oder als Direktlink erhältlich. Während die Software auf den meisten Geräten Ab Android 2.0 keine Probleme bereiten sollte, funktioniert die Maemo-Version lediglich mit dem Nokia N900. Mit 32 MB für den internen und noch einmal 12 MB für den SD-Speicher ist der Browser ziemlich groß ausgefallen.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz