Flickr — Tipps und Tricks zur Foto-Community — Teil 1: Uploader

von

flickr
Jetzt, da viele aus dem Urlaub mit vollen Kamerachips zurück kommen, stellt sich die Frage: Wohin mit den ganzen Bildern? Eine Möglichkeit ist der kostenlose Online-Bilderdienst Flickr. Dort können Fotos gesammelt hochgeladen, in Gruppen und Sammlungen eingeordnet, sowie kommentiert werden. Hier können auch gleich Freunde und Bekannte die Bilder angucken, dazu müssen sie nicht Mitglied bei Flickr sein. Wegen seines umfangreichen Bildarchivs und seiner hervorragenden Bedienung ist Flickr der beliebteste Bilderdienst weltweit. Wir haben deshalb die besten Tipps und Tricks für Flickr zusammengestellt, damit das Fotovergnügen perfekt wird.

Im ersten Teil unseres Specials zu Flickr wollen wir euch einige Uploader vorstellen, mit denen Ihr eure Bilder zu Flickr hochladen könnt.

Uploader

So schön Flickr auch ist — der Upload über die Website oder das mickrige Upload-Tool “Uploadr”, das Flickr selbst bereit stellt, ist mühsam. Schöner wäre es, wenn die Fotos gleich aus der Bildbearbeitung heraus zu Flickr exportiert werden können.

Wir haben für die gängigen Programme, denen eine eigene Uploadfunktion zu Flickr bisher fehlt, interessante Plugins herausgesucht, mit denen die Funktion nachgerüstet wird.

Für Apples Fotoprogramm Aperture und das bei jedem Mac mitgelieferte iPhoto gibt es Erweiterungen für Flickr. Bei iPhoto 09 ist das allerdings nicht mehr nötig, denn Apple hat reagiert und kurzerhand eine eigene Flickr-Exportfunktion eingebaut. Sie arbeitet sogar bidirektional, so dass Änderungen in iPhoto an Flickr übertragen wurden und umgekehrt.

ffxporter-screenshot

Für ältere Versionen von iPhoto gibt es von Dustin Li den kostenlosen FFXporter für iPhoto ’05, ’06, und ’08 (siehe Bild oben). Alternativ steht von Connected Flow die Anwendung “FlickrExport for iPhoto” bereit (Bild unten). Sie kostet 12 englische Pfund (rund 14 Euro), ist aber immer noch preiswerter als das Apple-Update von iLife 08 auf 09, das mit immerhin 79 Euro zu Buche schlägt.

FlickrExport for iPhoto

Download-Pfeil
Download: FFXporter (Mac OS X)
Plugin für iPhoto ’06-’08

Download-Pfeil
Download: FlickrExport for iPhoto (Mac OS X)
Plugin für iPhoto ’06-’08

Connected Flow bietet auch für Apples Profi-Fotosoftware Aperture ein Flickr-Export-Plugin für 16,50 Euro an. Im Aperture-Plugin sind auch Geocodierungs- Funktionen enthalten, die aufgezeichnete GPS-Tracks mit dem Bildern verbinden und so den Aufnahmestandort anzeigen.

Download-Pfeil
Download: Flickr Export für Aperture (Mac OS X)
Flickr-Plugin für Aperture

Flickrshop Screenshot
Für Adobe Photoshop gibt es eine kostenlose Lösung von FlickrShop, die einen Exportdialog für Flickr in die Bildbearbeitung einfügt. Die kostenlose Variante erlaubt drei Uploads pro Tag, wer mehr will, muss zahlen. Die kostenpflichtige und unbeschränkte Variante wird für rund 20 US-Dollar angeboten. Beide Programme haben allerdings einen gewaltigen Nachteil: Pro Arbeitsgang kann immer nur das aktuelle Foto aus Photoshop exportiert werden, selbst wenn mehrere Bilder im Hintergrund offen sind.

Download-Pfeil
Download: Flickrshop (Mac, Windows)
Flickr-Plugin für Photoshop

Für Adobe Photoshop Lightroom gibt es ebenfalls Export-Plugins. Der Entwickler Jeffrey Friedl ist allerdings etwas freigiebiger mit seiner kostenlosen Version. Sie erlaubt immerhin den Export von 10 Bildern zu Flickr pro Arbeitsgang. Wer sich etwas Mühe macht, kann so kostenlos arbeiten, aber eben immer in 10er-Bildschritten. Die Limitierung kann gegen eine beliebig hohe Spende über Paypal aufgehoben werden. Wer es damit ernst meint, sollte allerdings bedenken, dass Scherzbeträge von einem Cent von Paypal vollständig als Gebühr abgezogen werden und der Autor leer ausgeht.

Download-Pfeil
Kostenloser Download: Flickr-Plugin für Lightroom (Mac OS X)
Plugin für Photoshop Lightroom

Flickr for GIMP
Für die kostenlose Bildbearbeitung GIMP gibt es den GimpPublishr, der den direkten Export zu Flickr ermöglicht. Der Dialog wird etwas ungünstig im Datei- Menü ganz unten nach “Beenden” versteckt. Vor der Inbetriebnahme muss Flickr die Anwendung freischalten. Wie das geht, erläutert der Autor von GimpPublishr ausführlich in seinem Tutorial das auch auf die Installation des Plugins eingeht.

Download-Pfeil
Download: GimpPublishr (Linux, Windows)
Flickr-Plugin für GIMP

In den nächsten Teilen des Loadblog-Specials zu Flickr erfahrt Ihr, wie Flickr-Fotos komfortabel als Backup wieder auf dem Rechner gesichert werden können. Außerdem stellen wir euch Spezialsuchmaschinen vor, mit denen Ihr Fotos nach vorgegebenen Farben oder sogar anhand ähnlicher Bilder auf Flickr finden könnt.

Unser Flickr-Themenspecial im Überblick:


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • WLAN-Drucker einrichten

    von Jan Hoffmann
    WLAN-Drucker einrichten

    Die Einrichtung eines WLAN Druckers von beispielsweise HP funktioniert ähnlich unkompliziert, wie bei einem herkömmlichen Drucker. Wie Ihr euren Drucker unter Windows 7 in das Netzwerk einspannen könnt... mehr

  • Instagram-Video herunterladen

    von Jan Hoffmann
    Instagram-Video herunterladen

    Um Videos von Instagram herunterladen zu können, müsst Ihr auf andere Apps zurückgreifen. Von Haus aus bietet das Foto-Netzwerk nämlich leider keine Download-Funktion. Mit der richtigen Software gelingt... mehr

  • Magine TV-Test: Live-Stream-Erfahrungsbericht

    von Johannes Kneussel
    Magine TV-Test:...

    In den letzten Wochen haben wir viel Fußball bei der WM 2014 geschaut. Diese Zeit haben wir dazu genutzt, um uns anzusehen, wie gut der Live-Stream von Magine TV in Stresssituationen funktioniert. Unser... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz