Der Google Chrome-Browser trägt in der stabilen Version jetzt die Versionsnummer 5 und tritt nun auch unter Mac OS X und Linux aus dem Beta-Status heraus.

Zu den wichtigsten Neuerungen von Google Chrome 5 gehören die Synchronisierung wichtiger Einstellungen (so etwa die eingestellten Startseiten oder das aktivierte Theme), die ebenso wie die Bookmark-Synchronisierung über das Google-Konto erfolgt. Außerdem können Erweiterungen optional so eingestellt werden, dass sie auch im Inkognito-Modus aktiviert sind. Google hat in Chrome 5 viele Möglichkeiten von HTML5 integriert, so etwa die Geolocation-API und Drag & Drop (dank dem man Dateien beispielsweise in ein Google Mail-Fenster hineinziehen kann, worauf diese als Anhang hochgeladen wird). Dank verschiedener Optimierungen ist Chrome 5 erneut schneller als die vorangegangene Version.

Man findet den Download von Google Chrome 5 auf Winload.de. Alle Betriebssystemfassungen stehen google.com/chrome zur Verfügung.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link