iTunes Alternativen - Wer kann mit Apple konkurrieren?

Marian Franke

Der Medienmanager iTunes hat viele Anhänger und ist auf zahlreichen Privatcomputern installiert. Nicht zuletzt die einfache Synchronisation mit iOS-Geräten wie iPod oder iPhone spricht für den iTunes Download. Doch aufgrund der geringen Unterstützung unterschiedlicher Audioformate und des immer größeren, teils vermeintlich unnötigen Funktionsumfangs sehen sich immer mehr Anwender nach einem Ersatz für iTunes um.

iTunes Alternativen - Wer kann mit Apple konkurrieren?

Inzwischen gibt es so viele verschiedene Medienprogramme auf dem Markt, dass sich nur schwer der Überblick behalten lässt. Wer auf der Suche nach einer iTunes Alternative ist, der stößt schnell auf Namen wie Songbird oder MediaMonkey. Doch was können diese Programme wirklich und sind sie tatsächlich in der Lage, dem Mediaplayer von Apple das Wasser zu reichen?

Synchronisation von MP3-Playern ohne iTunes

iTunes Alternativen: Songbird

iTunes Alternativen Songbird
Songbird kann ähnlich wie Mozillas Firefox angepasst und erweitert werden

Als erstes zu betrachten wäre da das freie Programm Songbird. Die Software basiert auf ähnlichen Technologien wie der Firefox-Browser von Mozilla und zeichnet sich daher durch eine gute Erweiterbarkeit mit Plugins und Skins aus. So lässt sich die Funktionalität je nach Belieben anpassen und zum Beispiel Webradios wie Last.fm oder Synchronisierungsplugins wie iPod Device installieren. Durch Skins (in Songbird als Feathers bezeichnet) kann der Player auch designtechnisch den eigenen Wünschen angepasst werden. Songbird sieht standardmäßig ähnlich aus wie iTunes und bietet beispielsweise auch die Möglichkeit, Musik auf Wireless-Geräte in der gesamten Wohnung zu streamen und so direkt die Musikanlage oder den Fernseher anzusteuern.

iTunes Alternativen: Banshee

iTunes Alternativen Banshee
Banshee bietet Synchronisation für iOS und Android

Das Programm Banshee erinnert vom Aussehen ein wenig an das originale iTunes. Es bietet automatische Synchronisationsfeature – nicht nur für Apple-Geräte sondern auch für Android. Außerdem besitzt das Programm ab der Version 2.6 eine Kooperation mit Amazon, sodass man direkt aus der Programmoberfläche neue Musikstücke im Amazon MP3 Store erwerben kann. Die neueste Version ist leider oft etwas komplizierter zu installieren und nur mit Kenntnis der Windows-Kommandozeile durchzuführen.

iTunes Alternativen: Winamp Media Player

Weithin bekannt ist der Winamp Media Player. Mit vielen verschiedenen Skins für den Mediaplayer, die größtenteils von Benutzern des Players auf der Homepage hochgeladen werden, bietet Winamp die höchste Anpassungsfähigkeit in Sachen Aussehen. Auch Add-Ons kann Winamp vorweisen, wenn auch auf der Homepage nur wenige gelistet sind. Der Winamp Media Player existiert in zwei Versionen, eine abgespeckte kostenlose Version und eine bezahlte Pro-Version. Winamp stellt außerdem einen Desktop Sync für Android-Geräte bereit, allerdings muss dafür die Winamp for Android App auf dem Mobilgerät installiert sein.

iTunes Alternativen: MediaMonkey

iTunes Alternativen MediaMonkey
MediaMonkey ist das umfangreichste Programm der iTunes Alternativen

Auch das Programm MediaMonkey kann die Inhalte des MP3-Players komfortabel organisieren und mit dem PC synchronisieren. Die Software kann als kostenlose oder kostenpflichtige Version heruntergeladen werden, wobei in der kostenlosen Version einige Features nicht vorhanden sind (zum Beispiel der Einschlafmodus, mit dem eine Zeit eingestellt werden kann, nach welcher die Lautstärke langsam gesenkt und der Computer heruntergefahren werden kann), oder andere Features nur vermindert angeboten werden. MP3-Dateien können in der kostenlosen Version beispielsweise nur 30-Tage lang erzeugt werden. Der Hersteller weist jedoch auch auf seiner Homepage darauf hin, dass die Datei lame_enc.dll im Programmverzeichnis durch die Originaldatei des LAME-Projekts ersetzt werden kann. Durch diese Vorgehensweise können MP3s unbegrenzt erstellt werden.

iTunes Alternativen: Amarok

Der Medienplayer Amarok hat eine etwas gewöhnungsbedürftige Navigation. Beispielsweise muss man sich als erstes zwischen verschiedenen Menüpunkten entscheiden (beispielsweise Internet oder Local Files) und steckt nach der Auswahl scheinbar in diesem Unterpunkt fest. Doch nach einiger Eingewöhnung  findet man sich auch in Amarok gut zurecht. Der Player hat ähnlich wie Banshee eine direkte Verbindung zum Amazon MP3-Store und wartet mit vielen zusätzlichen Features auf. Amarok bietet neben Wikipedia-Informationen zu dem aktuell gespielten Song, dem Album oder dem Interpreten auch eine Lyrics-Anzeige, in welcher der Songtext des Liedes aufgeführt ist.

Programme ohne Synchronisierungsfunktion

iTunes Alternativen: VLC Player

iTunes Alternativen VLC
Der beliebte VLC-Player bietet zwar keine Synchronisierung, aber dafür jede Menge anderer Funktionen

Der vielerorts beliebte VLC-Player soll in dieser Liste ebenfalls nicht fehlen. Auch wenn der Media Player mit dem Leitkegel als Logo nur sehr wenige Funktionen für die Verwaltung von Playlisten bietet, hat er sich mit der breiten Unterstützung von verschiedenen Dateiformaten und den geringen Speicherbedarf beliebt gemacht. Der VLC Player unterstützt außerdem auch verschiedene Streaming-Formate.

iTunes Alternativen: aTunes

Ein weiterer Musikplayer ist aTunes. Auch wenn die Namensgebung vermuten lässt, dass aTunes die gleiche Funktionalität wie iTunes bietet, gibt es keine Synchronisierungsmöglichkeit mit Mobilgeräten oder MP3-Playern. So dient aTunes nur als reines Musikprogramm auf dem heimischen Rechner. Mit der Software lassen sich Playlisten erstellen, welche Sie dann auch nach verschiedenen  Kriterien sortieren können. Fehlende Informationen zu Album, Interpret oder Songtext des aktuell abgespielten Titels lädt aTunes automatisch aus dem Internet herunter.

iTunes Alternativen: Windows Media Player

iTunes Alternativen Windows Media Player
Der auf Windows 7 vorinstallierte Windows Media Player kann auch einiges leisten

Last but not least: Der gute alte Windows Media Player. Spielt Musik und Filme ab und kann diese in Playlisten speichern. Anhand der Häufigkeit, wie oft ein Titel angehört wird, erstellt der Windows Media Player Beliebtheitswerte, sodass man seine Medienbibliothek unter anderem auch nach beliebten Titeln sortieren kann. Der Windows Media Player bietet jedoch darüber hinaus kaum Zusatzfunktionen und kann in Sachen Kompatibilität kaum mit Programmen wie dem VLC Player mithalten.

Weitere Themen: The aTunes Team

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Für diese Spiele braucht ihr 16 Gigabyte RAM

    Für meisten Spiele auf dem PC ist es immer noch völlig ausreichend, wenn ihr 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher habt. Nach und nach kommen aber doch immer mehr Titel heraus, die besonders leistungsintensiv sind und laut Entwicklern 16 Gigabyte RAM erfordern. Hier erfahrt ihr, für welche Spiele sich eine Aufrüstung lohnen könnte. mehr

  • Windows Repair Toolbox Portable

    Der Windows Repair Toolbox Portable Download ist eine portable Sammlung von Tools, mit welchen ihr euer System analysieren, beschleunigen, reparieren sowie Malware entfernen könnt. mehr

  • Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist. mehr