Musikunterricht per Skype – Dradio macht den Test

von

Dass man über Skype Videokonferenzen abhalten kann, hat sich ja inzwischen herumgesprochen. Ist es aber auch möglich über eine Skype-Verbindung Lehrinhalte zu vermitteln? Das Deutschlandradio hat es versucht und dafür gleich den Härtetest gemacht: Eine Klavierstunde via Skype.

So ganz weit hergeholt ist das nicht. Die beiden Musiklehrer Konstantin Kutepov und Olena Kutepova haben nämlich in Wuppertal die erste Online-Musikschule Deutschlands gegründet. Dass sich die Zentrale in Wuppertal befindet, ist aber eigentlich auch egal, da der Musikunterricht ausschließlich über Skype stattfindet. Musikschüler können aus ganz Deutschland kommen und auch die Musiklehrer verteilen sich über die gesamte Republik. Für den Unterricht müssen sich die Schüler Skype downloaden und installieren, eine Webcam, möglichst mit HD-Auflösung kaufen sowie eine möglichst schnelle Internet-Verbindung haben. Die beiden Gründer der Musikschule nennen im Interview mit Dradio-Redakteurin Julia Spyker eine Mindestgeschwindigkeit von DSL 6000, um am Online-Unterricht teilnehmen zu können. Dafür können Schüler über die Online-Musikschule aus einem sehr breiten Angebot von Musikinstrumenten und sogar theoretischem Unterricht wählen.

Für die Probe aufs Exempel hat Dradio aber nicht die Profis der Musikschule genommen, sondern einen Analoglehrer und seinen Klavierschüler zu einer Stunde via Skype verdonnert. Der Unterschied wird anhand der deutlich schlechteren Tonqualität, die man selbst im Radiobeitrag sofort hören kann, schnell klar. Auch die Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler ist oft gestört, sei es dass Lehrer Malte aus Versehen Skype stummschaltet oder einfach der gewohnte Augenkontakt fehlt, wenn der sechsjährige Schüler Julius bei sich zu Hause auf die Tasten starrt. Völlig unmöglich ist schließlich das beim Klavierunterricht eigentlich obligatorische gemeinsame Spielen von Lehrer und Schüler, da in der Skype-Verbindung immer eine kurze Zeitverzögerung ist. In der Online-Musikschule haben die Musiklehrer das Problem mit Playalong-CDs gelöst, die zuvor per Post verschickt werden. Für den klassischen Klavierlehrer Malte ist dies aber keine echte Lösung, da er bei einer abgespielten CD nicht direkt auf die Aktionen des Schülers oder der Schülerin reagieren kann. Er und Julius freuen sich am Ende wieder auf die nächste analoge Unterrichtseinheit.

Das Radiofeature “Klavierstunde via Skype” wurde von Dradio bereits am 22.05.2012 morgens gesendet, kann aber noch online abgerufen werden.

“Klavierstunde via Skype“ kostenlos hören
Das gesamte Radio-Feature von Julia Spyker


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz