NoCap: Dateien, Bilder und Text mit einem Klick hochladen

No Cap Icon
Screenshots, kurze Texte und andere Dateien jemanden online zu zeigen ist recht umständlich. Entweder man schickt alles per E-Mail oder bemüht einen der zahlreichen dafür spezialisierten Webdienste. Mit dem kostenlosen Windows-Programm NoCap funktioniert der Upload mit einem Tastendruck direkt vom Desktop aus – der Webbrowser wird überflüssig.

NoCap erlaubt den Upload von Dateien des PCs zu diversen Internetdiensten wie Imagebin, Imgur, Postimage, min.us, Sendspace und Slexy. Dort können je nach Anwendungszweck und Dienst Bilder, Texte und Screenshots abgelegt und Dritten zur Verfügung gestellt werden. Außerdem kann NoCap Daten auf FTP-Server übertragen.

No Cap Speicherziele

Konfiguration der Speicherziele für diverse Medientypen

Wer schnell einen Screenshot hochladen will, benötigt zum Abfotografieren des Bildschirms keine weitere Anwendung – NoCap bringt eine Screenshotfunktion mit. Die Bildausschnitte können dann sofort zum Beispiel zu Imagebin hochgeladen werden. Ein eigener URL-Verkürzer (is.gd) sorgt dafür, dass die Download-Adressen kurz und leicht übermittelbar sind – zur Not sogar über SMS oder per Telefon.

Bei der Installation sollte man einmalig alle Zugangsdaten zu den gewünschten Diensten eingeben, sofern man sich bei ihnen anmelden muss. Die Logins speichert NoCap für die spätere Verwendung, so dass sie nur ein einziges Mal eingetippt werden müssen.

Im Tab “Bindings” kann konfiguriert werden, welche Tastenkombinationen zum Erstellen und Hochladen von Screenshots, Texten und Dateien genutzt werden sollen. Sogar der Inhalt der Zwischenablage kann über einen Shortcut direkt heraufgeladen werden. Außerdem lässt sich der bevorzugte Sharing-Dienst festlegen.

No Cap Bindings

Tastenkombinationen für die Bedienung von NoCap

Im Betrieb liegt NoCap im Systray auf der Lauer und arbeitet praktisch unsichtbar im Hintergrund. Über den Uploadfortschritt informiert ein kleines Popup.

No Cap Uploading-Prozess

Upload-Fortschrittsdarstellung

Die Download-Links zu euren Dateien platziert NoCap in der Windows-Zwischenablage. Von da aus lassen sie sich zum Beispiel per E-Mail, Instant Messenger oder auf einem anderen Weg weitergeben.

Loadblog-Fazit: NoCaps macht seinem Namen alle Ehre – ist es einmal korrekt eingerichtet, versieht es seinen Dienst klaglos. Mit der Konfiguration der Tastenkürzel sollte man jedoch vorsichtig sein – schnell landet der Text der Zwischenablage aus Versehen bei Text-Sharingdiensten wie Slexy und und Bilderservices wie Postimage und Co.  Schön wäre allerdings eine noch breitere Unterstützung von Diensten wie Flickr, Picasa und Facebook.

Daten mit einem Klick hochladen: Kostenloser Download NoCap (Windows ab XP).

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz