Opera: Neuer Snapshot bringt erweiterte HTML5-Fähigkeiten

commander@giga

Einen Überblick über Operas Entwicklungsstand in Sachen HTML5 bringt der aktuelle Snapshot. Die Previewversion kann hier mit netten Extras aufwarten.

Als Snapshot wird bei Opera die sich in der Entwicklung befindende Browserversion bezeichnet, die dem experimentierfreudigen Nutzer schon einmal zur Verfügung gestellt wird. Eine neue Version steht nun zum Download bereit.

Erwartungsgemäß konzentriert man sich, wie auch alle anderen, auf die Implementierung von HTML5-Features. So bietet der Snapshot WebM-Support, also die Möglichkeit, HTML-kompatible Videos abzuspielen. Auch Offline Web Applications werden unterstützt.

Mit der Geolocation lässt sich browserintern die derzeitige Standort bestimmen. Die Webworkers-Funktion Website erlaubt Anbietern, Scripts im Hintergrund auszuführen zu lassen, die parallel zur Hauptseite laufen. Auch Cross-Document Messaging wird unterstützt, wodurch Seiten domainübergreifend bearbeitet werden können.

Hinzu kommen außerdem noch diverse neue Fonts und Bugfixes für Linux/Free BSD sowie eine bessere Performance der Mac-Version. Ein interessantes Detail am Rande ist, dass als Suchmaschine in der Speed Dial-Zeile nun Microsofts Bing voreingestellt ist.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE