Opera Unite macht den Browser zum Server

von

opera
Das Netz neu erfinden? Das behaupten in letzter Zeit viele Anwendungen. Nicht nur der Browserkampf geht mit der neuen Test-Version des norwegischen Herstellers Opera in eine neue Runde, nach Google Wave erhebt nun ein weiterer Dienst den Anspruch, den Umgang mit dem  Internet komplett zu verändern.

Denn Opera Unite macht den Browser zum File- und Webserver. Man kann Dateien auf dem eigenen Rechner freigeben, auf die dann von unterwegs (wenn der eigene Rechner läuft) oder von anderen zugegriffen werden kann. Opera erzeugt dann eine url für den einzelnen User (sowas wie http://home.username.operaunite.com/file_sharing/content/), die man Freunden mitteilen kann und passwortgeschützt ist.

Neben dem Filesharing-Feature bietet Opera Unite die Möglichkeit, am Kühlschrank (“Fridge”) eine Nachricht zu hinterlassen, in der “Lounge” zu chatten, Fotos zu zeigen, mit einem Mediaplayer direkt Musik und Videos abzuspielen und last not least mit dem eigenen Rechner als Webserver  Seiten ins Netz zu stellen.

Alles, was man dazu braucht, ist Opera Unite (hier mit Installationsanleitung auf englisch) und die Anmeldung bei Opera. Andere können dann von einem beliebigen Browser darauf zugreifen. Das dauert keine fünf Minuten.

Die Frage ist, wofür man das braucht. Opera Unite bündelt Wünsche wie von unterwegs auf Dateien zugreifen können, Filesharing, Fotos abrufbar machen, private Chats und Seiten ins Netz stellen. Lässt also insgesamt den Server-Kram unkomplizierter werden und verlagert alles auf die Kommunikation von Browser zu Browser. Aber insgesamt scheint das eher ein Schritt zurück ins Web 1.0 ohne Community, auf dem eigenen Computer zuhause, ohne die Annehmlichkeiten und Geschwindigkeit von spezialisierten Diensten im Netz (sagen wir: Blogs, Social Networks, Filehoster). Von der Sicherheitsfrage, wenn darüber auf den eigenen Rechner zugegriffen wird, mal abgesehen. Im Einzelfall kann das aber durchaus praktisch sein. Und ist ausbaufähig: Opera öffnet seine Plattform aber auch für Entwickler, die eigene Unite-Dienste anbieten können.

Wer ein wenig rumprobieren möchte:

Download-Pfeil
Kostenloser Download von Opera Unite für Windows

Download-Pfeil
Kostenloser Download von Opera Unite für Mac und Linux


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz