Top 5: SEO-Addons für Firefox

von

Wer SEO, neudeutsch für Suchmaschinenoptimierung, macht, also seine Website für Suchmaschinen optimiert, braucht Hilfsmittel. Wie gut, dass es die nimmemüde Entwicklergemeinschaft für Firefox-Addons (vulgo: -Erweiterungen) gibt, die genügend kleine Tools zur Verfügung stellt, mit denen man SEO-Fehler aufdecken und SEO-Optimierungspotential erkennen kann. Das LoadBlog stellt die aus unserer Sicht besten SEO-Erweiterungen für den Firefox vor.

Warum überhaupt SEO?

Für viele Blogger und Webseitenbetreiber ist SEO ein rotes Tuch. Kein Wunder, schließlich wird der Begriff SEO meist mit ärgerlichem Blogkommentar-Spam verbunden, der inhaltlich wertlos ist, aber per Namen und URL auf den eigenen Duschhaubenshop24 oder ähnlich zweifelhafte Angebote verlinkt. SEO ist jedoch nicht per se als “böse” zu betrachten. Wer seine Webseite – und das ist das Wichtigste – mit guten Inhalten bestückt und dazu den HTML-Code gut strukturiert, prägnante Keywords an die richtigen Stellen setzt und bekannte Fehler vermeidet, der zieht automatisch mehr Suchmaschinen-Traffic an. Und dass die eigene Website gefunden und gelesen wird, liegt ja in jedermanns Interesse, oder?

Firefox-Erweiterungen für SEO: Die besten SEO-Hilfsmittel im Browser

1. RankChecker

Um herauszufinden, ob die eigene oder irgendeine andere Domain zu einer bestimmten Suchanfrage (Beispiel: “Fußball Bremen”) unter den Top 100 Suchergebnissen bei Google, Yahoo und Bing zu finden ist, sollte man sich RankChecker installieren. Nach Eingabe der Domain und der Keywords fragt RankChecker die Suchmaschinen automatisch ab und gibt ein Listing mit folgenden Informationen aus: Keyword/Kombination, Position sortiert nach Suchmaschine, URL der gerankten Seite.

CSV-Keywordlisten können bequem in RankChecker  im- und exportiert werden. Auch das Speichern sowie das Terminieren von Reportings ist mit RankChecker möglich. RankChecker ist wirklich ein komfortables Tool, das schnell zum Standardwerkzeug eines SEO-Optimierers wird.

Kleiner Tipp: Es empfiehlt sich, den Abstand zwischen zwei Ranking-Anfragen bei den Suchmaschinen auf ca. 5 Sekunden einzustellen. Andernfalls gerät man für Google in Spamverdacht und muss kurz darauf Captchas bei “echten” Suchanfragen eingeben.

Kostenloser Download: RankChecker (Firefox-Addon)
(Kostenlose Registrierung bei SEObook.com ist vorab nötig)

Tipp am Rande: Dass Addon “SEO for Firefox” vom gleichen Hersteller ist darauf spezialisiert, eingehende Links aus verschiedenen Quellen zu zeigen und ebenfalls einen Blick wert. Wir führen es hier nicht gesondert auf, weil dessen Funktionen überwiegend vom nächsten Addon abgedeckt werden.

2. SEOQuake

Suchmaschinen-Optimierung ist eine komplexe Angelegenheit. Viele Addon-Anbieter neigen deshalb dazu, ihre Tools mächtig zu machen und häufig leidet die Übersichtlichkeit darunter. SEO Quake bietet auch alle wichtigen Standards wie Backlink-Check, Follow/Nofollow-Prüfung, Domainalter usw. in einer einzigen Firefox-Erweiterung, sollte aber aufgrund der gut gegliederten Darstellung der Ergebnisse anderen SEO-Plugins vorgezogen werden.

SEOQuake lässt viel Spielraum für individuelle Anpassungen. Nach der Installation lohnt es sich, ein wenig Zeit zu investieren, um fortan die relevantesten Informationen automatisch im Blick zu haben.

Kostenloser Download: SEOQuake (Firefox-Addon)
Webseiten von Kopf bis Fuß auf Suchmaschinenfreundlichkeit checken

3. SenSEO

Gut, über den Namen dieses Addons kann man streiten, dahinter verbirgt sich aber ein schönes kleines Tool, das keinen Kaffee liefert, jedoch bei der Überprüfung der eigenen Webseite behilflich ist. Dazu muss man SenSEO nur mit einem Keyword oder einer Phrase füttern und schon spuckt die Erweiterung einen Prüfbericht unter Angabe der Keyword-Dichte, und Suchmaschinen-Freundlichkeit des HTML-Codes und der Meta-Angaben aus. Über einen Farbcode (grün = super, rot = schlecht) kann man so leicht erkennen, an welchen Stellen noch Optimierungsbedarf besteht.


Der Screenshot zum Addon SenSEO zeigt eine Analyse für Google.de auf das Keyword “Suchmaschine”. Wie man sieht, erreicht Google selbst nur 49 von 100 SEO-Punkten.

Kostenloser Download: SenSEO (Firefox-Addon)
Keyword- und Suchmaschinen-Optimierung einfach prüfen

4. HTML Validator

Es ist ein Irrglaube zu denken, dass sich Suchmaschinen nur für Keywords, URLs und Title-Tags interessieren. Für ein gutes Vorankommen der Such-Robots auf der Seite belohnen die Suchmaschinen-Anbieter auch sauberes HTML mit besseren Rankings. Der HTML Validator überprüft beim Aufrufen einer Seite, ob Fehler im HTML vorhanden sind. In der Statusleiste unten im Firefox zeigt dann ein kleines kreisförmiges Symbol an, ob der Code in Ordnung ist. Das vollständige Ergebnis der Fehlerdiagnose wird mit Doppelklick auf das Icon geöffnet. Von da aus kann man die HTML-Fehler vom Validator “reparieren” lassen. Nun braucht man nur noch per Copy & Paste den “gesäuberten” Code übernehmen.
Kostenloser Download: HTML Validator (Firefox-Addon)
HTML Code der eigenen Seite auf Fehler prüfen

5. Google Enhancer

Google-Listing mit Enhancer
Wer für Suchmaschinen optimiert, muss mit selbigen natürlich auch viel hantieren. Das Firefox-Addon GoogleEnhancer bietet einige praktische Funktionen für Suchergebnis-Listen von Google, durch die die Suchmaschine – aus SEO-Sicht – übersichtlicher und komfortabler wird. Neben der Anzeige von Favicons einer Seite lassen sich auch die Suchbegriffe farblich hervorheben, die Ergebnisse nummerieren, der Cursor automatisch in der Suchbox zentrieren und die Suche anhand von Kriterien wie Datum und Sprache eingrenzen.

Google Enhancer-Optionen

Haben wir noch ein gutes SEO-Addon für den Firefox vergessen? Mit welchen Tools arbeitet ihr am liebsten? Schreibt uns eure Erweiterungs-Tipps in die Kommentare.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz