Oracle hat die Virtualisierungssoftware Virtualbox 4 Beta 1 veröffentlicht. Mit dieser Beta gewährt Oracle interessierten Nutzer von Virtualbox einen Ausblick auf das nächste große Update. Neu ist die Benutzeroberfläche und auch die Unterstützung des Open Virtualization Format Archive (OVA) und zahlreiche fremde Disk-Image-Formate.

Benutzer der aktuellen finalen Version von Virtualbox werden sich etwas wundern, denn um die neuen Funktionen unterbringen zu können musste Oracle das Layout der Benutzeroberfläche umgestalten. Gastsysteme werden nun auch mit einem Vorschaubild angezeigt. Wenn der Nutzer bei laufendem Gastsysteme aus dem der Vollbildmodus auf ein kleineres Fenstermodus wechselt, dann skaliert Virtualbox 4 Beta 1 flüssig den Desktop. Dank Gasterweiterungen können Daten vom Hostsystem direkt auf die Festplatten der Gastsysteme kopiert werden.

Alle weiteren Neuerungen und listet der Herstellern in seinem Forum auf. Auch warnt der Hersteller ausdrücklich davor die Beta 1 im alltäglichen Einsatz zu verwenden. Wer aber trotzdem es ausprobieren will kann sich die Version hier herunterladen. Zur Auswahl stehen Versionen für Windows, Mac und diverse Linux Distributionen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link