Windows 8 Release: Download ab sofort verfügbar

Jonas Wekenborg

Pünktlich zum Wochenende startet die neueste Version von Microsofts Betriebssystem: Windows 8. Wer sich rechtzeitig eine der vier Versionen gesichert hat, kann das liebe lange Wochenende ausprobieren, was Windows 8 Neues zu bieten hat, ehe am Montag die Hotlines des Microsoft Supports wieder heiß laufen dürften.

Die vier Versionen, die Microsoft zum Kauf anbietet, bieten zudem unterschiedlichste Features und können schon fast als eigenständige Betriebssysteme angesehen werden. Während Windows 8 Core und Windows 8 Pro von Jedermann im Laden gekauft werden können, ist Windows 8 Enterprise lediglich für Kunden, die mit Microsoft einen einvernehmlichen Vertrag eingehen, während Windows RT die vorinstallierte Variante des neuen Betriebssystems für ARM-Tablets darstellt.

Wer sich eines dieser Tablets sichern konnte, dürfte allerdings bald erneut zur Kasse gebeten werden: Denn Windows RT unterstützt als einzige Version der Windows 8-Serie keine klassischen Windows-Anwendungen. Tablet-User werden also mit dem Angebot des Stores Vorlieb nehmen müssen. Die Windows 8 RTM-Version (Release to Manufacturing) finden Sie hier zum Download.

Windows 8: Die vier Versionen

Nutzer von Heimcomputern werden mit Windows 8 Core voll auf ihre Kosten kommen. Gegenüber der Pro-Version fehlen Core lediglich der Hyper-V-Client, der Bitlocker zur Verschlüsselung der Festplatten und das EFS für die Dateiverschlüsselung. Der Zugriff über Remote Desktop und der Beitritt einer Domäne sind ebenfalls mit der Core-Version nicht möglich.

Wer noch mehr als die Pro-Version benötigt, greift zu Windows 8 Enterprise. Zusätzlich zu allen Features besitzt Enterprise einen Branch Cache, Direct Access und einen Applocker. Auch wer Apps ohne den App-Store installieren möchte, benötigt die Enterprise-Version, die zusätzlich Windows-to-Go bietet, eine Windowsinstallation über ein USB-Speichermedium.

Windows 8: Die Kosten

Während die Windows 8 Core-Version erst voraussichtlich ab Februar 2013 als Retail in die Läden kommen soll, ist die Pro-Version bereits bei ihrem Software-Händler erhältlich. Microsoft schreibt als unverbindliche Preisempfehlung 280 Euro für Windows 8 Pro aus, wohingegen die Core nur mit 120 Euro zu Buche schlagen soll.

Eine Möglichkeit des Sparens kommt Käufer eines neuen Computers zu Gute. Wer nämlich ab Juni 2012 einen Computer mit Windows 7 Home Premium oder höher gekauft hat, erhält nach der Registrierung den Download von Windows 8 Pro für 15 Euro. Auch Besitzer einer Lizenz von Windows 7, Vista sowie XP erhalten Windows 8 Pro im Microsoft Store als Downloadversion für 30 Euro und als Retail-Version auf Installationsmedium für 60 Euro.

Damit erhält der Nutzer allerdings lediglich eine Upgrade-Lizenz, die nicht auf anderen Computern installiert werden kann. Eine Parallelinstallation zum alten Betriebssystem ist aber erlaubt. Die oben aufgeführten Aktionen gelten noch bis Ende Januar 2013.

die 15 wichtigsten Tipps für Einsteiger in Windows 8 finden Sie auf GIGA.de.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE