China - Rekord-Haftstrafen für Raubkopierer

Leserbeitrag
14

(Sven )In China sind elf Raubkopierer zu drastischen Haftstrafen verurteilt worden. Die Männer bekamen Haftstrafen zwischen anderthalb und sechseinhalb Jahren. Laut Microsoft waren sie für schuldig befunden worden, illegale Kopien von Programmen im Wert von 2 Milliarden US-Dollar hergestellt zu haben. Diese seien bereits 2007 in 36 Ländern auf fünf Kontinenten sichergestellt worden.

Microsoft bezeichnet die Haftstrafen als die höchsten, die ein chinesisches Gericht je für Fälschung von Software verhängt habe. An den Ermittlungen sei neben der chinesischen Polizei auch das FBI beteiligt gewesen. David Finn, Microsofts weltweiter Anti-Piraterie-Beauftragter, begrüßte das Urteil. “Der Fall unterstreicht die Wichtigkeit der engen Zusammenarbeit von Microsoft mit Regierungen und Polizei weltweit”, so Finn.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz