Apples Konzert-Software: MainStage 2.1.3 behebt Bugs

Florian Matthey

Apple hat ein Update für seine Live-Musik-Software MainStage veröffentlicht. Das Update auf die Version 2.1.3 verbessert die Stabilität und behebt einige kleinere Fehler.

Unter anderem soll ein Problem bei der Darstellung von Presets von Audio-Unit-Plug-ins nicht mehr auftreten. Außerdem konnte es passieren, dass die Software eingehende MIDI-Signale nur über den Kanal 1 aufnahm. Machte der Benutzer das Löschen eines Patch rückgängig, konnte die Software außerdem abstürzen. Beides soll nach dem Update nicht mehr vorkommen.

MainStage ist ein Bestandteil von Apples Musik-Software-Suite Logic. Die Software stattet Künstler für Live-Konzerte mit Software-Instrumenten, Hintergrundspuren und diversen Effekten aus. Das Update ist 222,1 Megabyte groß, die Vollversion von Logic Studio* kostet 499 Euro.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz