Lionel Richie’s “Hello” als filmischer Supercut

Martin Beck
1

Supercuts sind normalerweise ein Thema für die wöchentliche “Best Of“ Liste von YouTube, doch dieser hier verdient einen eigenen Beitrag. Unter dreimal hintereinander auf „Play“ drücken geht keiner nach Hause.

Lionel Richie’s “Hello” als filmischer Supercut

Jeder kennt ja „Hello“ von Lionel Ritchie, das „My heart will go on“ der achtziger Jahre. Was Matthijs Vlot, der Schöpfer dieses Supercuts, nun kreiert hat, ist eine Karaoke-Version, bei der die Lyrics aus verschiedenen Filmen zusammengestückelt wurden.

Wahnsinn, oder? Das finale „I love you“ von Sharon Stone soll mal als gif über meinen Grabstein flackern.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });