Core Gamer - Durchschnittliche Spielzeit von 18 Stunden in der Woche

Maurice Urban
20

Wie viel wird gezockt, wie viele Spiele werden gekauft – das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group untersucht aller möglichen Zahlen. Jetzt hat man sich wieder einmal den verschiedenen Spielergruppen zugewandt.

Core Gamer - Durchschnittliche Spielzeit von 18 Stunden in der Woche

Dabei herausgekommen ist, dass Core Gamer 18 Stunden in der Woche mit Videospielen verbringen und damit immer noch den Spitzenrang innehaben. Allerdings holen die sogenannten digitalen Gamer auf, laut der NPD Group kommen diese im Durchschnitt immerhin auf 16 Stunden in der Woche.

Bei den Spielekäufen wurden die Rollen aber getauscht, während Core Gamer hier auf 5,4 Spiele in den vergangenen drei Monaten kommen, entschieden sich digitale Gamer für 5,9 Spiele. Core Gamer stellen mit 23% übrigens die größte Gruppe an Spielern dar, knapp dahinter folgen mit 22% die Familien+Kinder.

“Angetrieben durch das Wachstum von Smartphones und Tablet Geräten, beschleunigt Mobile Gaming weiterhin und es entwickelt sich was ein Spiel ist und was es bedeutet ein Gamer zu sein, was die rapide Veränderung in der Industrie reflektiert”, so Analyst Anita Frazier.

Ein kleines Manko hat die Studie allerdings, so ist es leider nicht klar erkennbar unter welchen Aspekten man die Gruppen Core Gamer und digitale Gamer einteilte.

Weitere Themen: Samsung Galaxy Tab 3 Lite

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz