Tag in Droidland (Montag 26.03.2012)

Andre Reinhardt
3

Der Tag in Droidland hat´s bei uns derzeit nicht leicht. Ausreden wie, der Droidland-Androide ist beim Eier verstecken für das Osterfest verschollen oder er wurde von außerirdischen weißen Hasen entführt werden wohl bei euch nicht ziehen. Also versuchen wir´s erst gar nicht damit sondern gehen gleich zu den Themen über :). Wir geloben Besserung.

Tag in Droidland (Montag 26.03.2012)

Hardware

Oh weh, dass ist keine erfreuliche Nachricht für Fans der kommenden Huawei Smartphones. Das Huawei Ascend D1 mit Doppelkern-Prozessor wird es im Gegensatz zum Vierkerner Ascend D quad nicht zu uns nach Deutschland schaffen, da das Interesse in Deutschland mehr beim Flaggschiff liegt. Ob dies eine gute Entscheidung ist, Huawei?

Denn gerade die Mittelklasse wirft viel Gewinn ab. Auch bei den Tablets sind günstigere Varianten nach wie vor sehr beliebt und werden immer gefragter. Laut den Marktforschern von ABI Research soll in den kommenden 5 Jahren vor vor allem der Preisbereich um die 300 Euro sehr lukrativ sein und High-End Geräte sollen an Boden verlieren. Besonders Schwellenländer tragen zu dieser Entwicklung bei.

In Deutschland gehören Dual-SIM-Smartphones eher noch zu den Exoten. In China sind sie eher Standard und so ist auch die Ankündigung des HTC Wind T328w nicht ungewöhnlich. Das Smartphone ist der Einsteigerklasse zuzuordnen und hat einen 1 Ghz Single-Core-Prozessor nebst 512 MB RAM. Der 4 Zoll WVGA-Bildschirm darf aber zumindest Android 4.0 darstellen. Eine 5 Megapixel Kamera und 4 GB Speicher gibt's dazu.

Apple möchte die neue SIM-Generation in Form seiner Nano-SIM durchsetzen. Damit dies gelingt, will der Hersteller sogar kostenlos alle Patente zur Lizenzierung zur Verfügung stellen. Apples Voraussetzung ist, dass die Nano-SIM Standard wird und andere Unternehmen ähnlich verfahren.

Software

Instagram. Das sehnlichst erwartete Foto-Programm lässt sich noch etwas Zeit für seinen Android-Auftritt. Auf dem iPhone ist die App schon längst ein Knüller. Wer sich über die Entwicklung auf dem Laufenden halten möchte, registriert sich am Besten hier mit seiner E-Mail Adresse. Dann wird man sofort informiert, wenn der Release bevorsteht.

Die US Army nutzt gerne modifizierte Android-Smartphones. Diese sind besonders geschützt. Ein eigener App-Store für die Soldaten ist da nur der nächste logische Schritt. Diesen bekommen die tapferen Kämpfer dann auch geliefert. Mit den herunterladbaren Apps kann man dann beispielsweise Wasser lokalisieren oder Trainings-Leitfäden durchstöbern.

Sega bereitet einen Knüller für Android-Spieler vor. Zumindest in Japan wird man sich demnächst, Ende April auf Phantasy Star Online 2 freuen können. Dann erscheint eine geschlossene Beta-Version. Bisher sind keine Pläne von Sega bekannt, das Spiel auch außerhalb Japans auf den Markt zu bringen.

Carbon soll eine besonders nützliche Twitter-App werden. Nun ist auch ein Video aufgetaucht, welches die Anwendung in Aktion zeigt. Ein Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt. Freunde von dem Twitter-Dienst sollten stets ein Auge auf der Herstellerseite halten.

Erwähnenswertes

Motorola versendet E-Mails an ausgewählte Xoom-Käufer, um sie zu bitten, ihnen beim Beta Test des kommenden Updates zu helfen. Genannt wird hier die WLAN-Variante des Gerätes. Das Update wird vermutlich einen Sprung zu Firmware 4.0.5 oder zumindest 4.0.4 beinhalten, denn Ice Cream Sandwich hat das Gerät schon erhalten. Besitzer des Gerätes sollten also nun häufiger ihre E-Mails prüfen.

Neue Statistiken über die Verbreitung diverser Android-Versionen lassen etwas Unmut aufkommen. So sind sogar noch 1,2 Millionen Menschen mit einer Steinzeit-Cupcake-Version (Android 1.5) unterwegs und ein Viertel aller im Umlauf befindlichen Geräte ist noch mit Android 2.2 Froyo ausgestattet. Ice Cream Sandwich ist gerade einmal bei 1,6 % eingetroffen, über 60% haben zumindest schon die Gingerbread-Version.

Neue Artikel von GIGA ANDROID