Der Tag in Droidland (Donnerstag 12.01.2012)

von

Der Tag in Droidland (Donnerstag 12.01.2012)

Mensch, da wird der olle André einfach mal krank – und das genau während der CES. Was denkt der sich eigentlich dabei? Da wir momentan aufgrund unseres großen Relaunch auch sonst sehr beschäftigt sind, konnten wir bis jetzt leider erst drei Artikel veröffentlichen. Was machen wir also? Richtig, wir stecken die liegengebliebenen Themen des Tages in unsere Resteverwertungskolumne und wünschen viel Spaß beim Durchstöbern.

Hardware-Meldungen

Allerspätestens das HP TouchPad hat uns bewiesen, dass Tablets vor allem einen günstigen Preis benötigen – der Chip-Hersteller Rockchip greift diesen Gedanken auf und stellt mit dem RK2918 einen günstigen Dual Core-Prozessor vor, der mit 1,2 GHz taktet.

 Der Gedanke, mit einem Klick den Bildschirminhalt des Smartphones auf den TV zu übertragen, klingt sehr verlockend. Der S4-Prozessor von Qualcomm soll schon im Sommer diesen “WiFi-Display“ getauften Standard unterstützen.

Klingt ziemlich interessant: DeviceFidelity und Spring Card System haben eine MicroSDHC-Karte vorgestellt, die NFC integriert hat.

MYDP ist ein potenzieller MHL-Konkurrent, der Video- und Audiosignale im DisplayPort-Format ausgibt und außerdem nur zwei Pins antastet, sodass eine maximale Auflösung von 1920×1200 möglicht ist.

Die Walkman-Serie, die Sony vor einigen Monaten aus dem Keller geholt hatte, wird nun um ein weiteres Modell erweitert, dem Sony Z1000. Der Mediaplayer kommt mit einem 4,3 großem Display daher, ist aber vorerst nur für den US-Markt bestimmt.

Das Sony Xperia S war sicherlich eines der Highlights der CES 2012 – das “SmartDock“ genannte Zubehör erweitert das Smartphone allerdings nochmal um einen zusätzlichen MicroHDMI- und MicroUSB-Ausgang und macht es so zum kompletten Entertainment-System.

Scheint so, als ob wir in Zukunft einen spannenden Konkurrenzkampf um den besten mobilen Prozessor erleben dürften, denn der Intel Medfield-Prozessor, der im neuen Lenovo K800 Verwendung findet, scheint zu überzeugen.

Software-Meldungen

Obwohl Google schon längst erfolgreich Android Ice Cream Sandwich auf den Markt gebracht hat, wird Android 2.x zumindest nicht gänzlich vernachlässigt: Denn Google rollt momentan ein Update der Google Suche-App aus, das nur exklusiv auf Froyo (2.2) und Gingerbread (2.3) funktioniert.

Mit der Funktion “ASTRO Backup“ im ASTRO File Explorer kann man nun seine Daten vom Android-Gerät in die Cloud speichern – zur Stabilität des Cloud-Speichers kann ich leider noch nichts sagen.

Gestern erst hatte ich mich noch darüber lustig gemacht, dass ein Gerät tatsächlich noch ein Update auf Android 2.3 Gingerbread erhalten hat. Heute der nächste Schock die nächste Retro-Update-Meldung : Auch das LG Optimus Black erhält tatsächlich noch ein Update auf Android 2.3; die entsprechende Aktualisierung wird ab sofort ausgerollt.

Und der Rest

Auch mit LG hat Microsoft ein neues Lizenzabkommen geschlossen – mich persönlich würde nun ja mal interessieren, wie viel Geld Microsoft insgesamt am Android-OS verdient.

Zum Schluss zeigen wir euch mal wieder ein wenig Werbung – Fremdschämen garantiert. In dem Sinne: Bis morgen!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz