Der Tag in Droidland (Mittwoch 11.01.2012)

Der Tag in Droidland (Mittwoch 11.01.2012)
Gleich geht der dritte Tag der CES zu Ende. Und auch wenn wir mit elf heute veröffentlichten Artikel alles geben, um euch mit dem neuesten News aus Las Vegas zu versorgen, so kann man bei der Flut an Neuigkeiten nicht ganz allen Themen einen eigenen Artikel schenken – aus diesem Grund packen wir die Überbleibsel des Tages wie gewohnt in unsere Kolumne mit dem zeitungslesenden Andy, dem Tag in Droidland.

Hardware-Meldungen

Mit dem Xperia NX und dem Arco HD hat Sony zwei neue Smartphones für den japanischen Markt vorgestellt, die aber den uns schon bekannten Modellen Xperia Ion respektive Xperia S sehr ähneln.

Und nochmal Sony: Der japanische Hersteller hat angekündigt, auf dem Mobile World Congress Ende Februar neue Produkte vorstellen zu wollen, die wir dann auch ganz sicher hierzulande sehen werden.

Nachdem uns Fujitsu bereits ein – in meinen Augen völlig unnötiges – Tegra 3-Smartphone gezeigt hatte, wurde nun auch ein 10,1-Zoll-Tablet und ein 4-Zoll-Smartphone mit Honeycomb beziehungsweise Gingerbread und eher mäßiger Ausstattung präsentiert.

Findet ihr 10,1-Zoll-Tablets noch etwas zu klein? Toshiba könnte euch helfen, denn diese haben nun neben ein paar weiteren Geräten auch ein 13,3 Zoll großen Hobel mit Android-OS verlauten lassen. Die Gerätegrößen waren dann aber auch schon wieder alle Infos, die wir zu den Modellen haben.

Qualcomm hat einen neuen Quad-Core-Prozessor vorgestellt, der mit 1,5 GHz taktet und vornehmlich in Smart TVs Verwendung finden soll.

Vor einiger Zeit hatte uns Intel bereits ihr Referenz-Design für Smartphones vorgestellt. Nun hat der weltgrößte Chip-Hersteller ein neues Referenz-Design präsentiert – aber irgendwie sieht es immer noch ein wenig iPhone-like aus …

Jede Menge neue Android-Hardware, jede Menge Android-Redakteure und -Blogger finden sich auf der CES – was ist also die logische Folge? Richtig, massig Hands On-Videos. Heute im Angebot: Die Sony Smartwatch, das RAZR für China mit HD-Display, das 10-Zoll-Tablet von Vizio, das Lenovo-Smartphone mit dem Intel Medfield-Prozessor und das oben beschriebene Intel Referenz-Smartphone.

Software-Meldungen

Ich hätte zwar keine Verwendung dafür, aber wer weiß: Madfinger Games hat die Soundtracks der beliebten Spiele-Hits Shadowgun und Samurai II: Vengeance kostenlos zum Download bereitgestellt.

Das Video, das die Unterschiede zwischen Android Honeycomb und Android Ice Cream Sandwich auf dem ASUS Transformer Prime zeigen soll und von ASUS schon länger angekündigt wurde, ist nun auch online gegangen.

In Zukunft könnte es bald schon ein weiteren Android-App Store geben – der Unterschied zu den meisten anderen Projekten dieser Form: Diesmal könnte das Ganze auch Sinn ergeben, denn das CyanogenMod-Team fragt via Google+, ob man einen hauseigenen Softwareshop für Root-Apps anbieten sollte.

Google Maps hat mal wieder ein neues Update erhalten, das verschiedenen Akkuoptimierungen und ein paar weitere Bugfixes mit sich bringt.

In den USA hat Samsung angefangen, das Ice Cream Sandwich-Update für das Samsung Captivate auszurollen … Ne, warte mal: Habe ich da gerade “Gingerbread” gelesen? GINGERBREAD?! Unglaublich: Etwa einen Monat nach dem offiziellen Erscheinungstermin von Android 4.0 gibt es ein offizielles Update auf Android 2.3 – auch nicht schlecht.

Das Sony Ericsson Xperia Play könnte hingegen tatsächlich schon bald in den Genuss des Ice Cream Sandwichs kommen, denn ein entsprechendes ROM von Sony Ericsson wurde nun geleakt.

Neue News zum Multiplayer-Mode von Shadowgun: Dieser wird bis zu acht Spieler unterstützen und vorerst nur auf Tegra 3-Devices zu sehen sein.

Und der Rest

Ganz ehrlich: Wenn ich nicht darüber berichten müsste, würde ich diese Meldung einfach mal dezent ignorieren – aber was muss, das muss bekanntlich ja … Also: Kodak hat dann auch mal HTC und Apple verklagt, da beide ein Patent verletzen würden, das den Transfer von Bildern von und zu Smartphones regelt.

Eric Schmidt meint: Android leidet in Wahrheit gar nicht unter einer Fragmentierung, es sei nur, so drückte er es aus, “differenziert”.

Ich weiß: Wir hatten zwar angekündigt, leider nicht auf der CES anwesend zu sein, haben nun aber spontan noch ein Team gefunden, das uns zumindest die letzten beiden Tage mit interessanten Videos aus Vegas versorgen wird – das müssen wir natürlich erst mal entsprechend anteasern. In diesem Sinne: Bis morgen!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz