Tag in Droidland (14.05.2012)

Wie kann man den Androiden-Tag besser abrunden, als mit einem Droidland? Zum sonnigen Wetter gibt's erleuchtende Meldungen. Also lehnt euch in euren Liegestuhl zurück, schlürft einen Cocktail am Pool, falls vorhanden und führt euch unseren Nachrichten-Überblick zu Gemüte.

Tag in Droidland (14.05.2012)

Hardware

Samsung, beam me up! Dieses abgeänderte Star-Trek-Zitat lässt wohl schon manche erahnen, worum es sich hierbei handelt. Das Samsung Galaxy Beam wird uns auch in Deutschland einen Besuch abstatten. Prinzipiell ist es sicher kein schlechter Gedanke, Beamer und Mobiltelefon zu vereinen. Die technische Ausstattung ist mit Dual-Core, 8 GB Speicher und 2000 mAh Akku auch recht ordentlich, die Auflösung des Projektionsmoduls mit 360×240 Pixeln aber sehr niedrig.

3D ist bei Smartphones immer noch eine Randerscheinung, wer aber gerne mit der Technik herumspielen möchte, kann demnächst sein Smartphone aufrüsten. Fujitsu möchte einen Aufsatz herausbringen, welcher die normale Handy-Kamera in eine 3D-Kamera verwandelt. Das Modul wird aber recht klobig sein und ständig eine externe Hardware herumschleppen möchten sicher auch nicht viele Menschen.

Updates

Am Wochenende haben auf meinem Smartphone zwei Applikationen nach einem Update geschrien.Als erstes hätten wir da Android System Info. Dieses Programm verschafft einem einen nützlichem Überblick über das eigene Handy und man kann ganz genau einzelne Spezifikationen einsehen. Nun gibt's weitere Geräte-Informationen und ein paar Bugfixes.

Als nächstes bekam die Kamera-App Zoom-Camera eine Versionserhöhung. Vor kurzem bekam die App jedoch schon mal ein Update. Die angegebenen Änderungen beziehen sich noch auf das vorherige Update. Ihr müsst also selbst auf die Suche nach Erweiterungen in dieser Version gehen.

Erwähnenswert

Wenn ihr Fans von klassischen Point & Click-Adventures seid, solltet ihr Machinarium genauer anschauen. Im Steampunk-Grafikstil mit sehr detaillierter Optik steuert ihr einen Roboter und müsst zahlreiche Rätsel lösen. Für 2,99 Euro könnt ihr das Spiel im Play Store erwerben. Ein Tablet oder Smartphone mit einer hohen Auflösung (ab 1024×600) wird empfohlen.

O2 can do. Dem Slogan würdig kann der Netzbetreiber auch bald LTE für unterwegs anbieten. Von O2 gibt es zwar schon den schnellen, drahtlosen Internet-Service, jedoch nur als DSL-Ersatz und nicht für Smartphones oder Tablets. Das soll sich bald ändern und dann kann man auch unterwegs mit bis zu 50 Mbit/s surfen.

Freunde von Custom ROMs sollten sich die neue Version des AOKP-ROMs anschauen. Das auf Android 4.0 basierende System hat unter anderem eine CyanogenMod 9 Themen-Verwaltung und einen Taskmanager der an HTC Sense 4.0 von der Optik her angelehnt ist. Es werden eine Reihe von Modellen unterstützt. Hier könnt ihr nachsehen, ob euer Gerät dabei ist.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz