Optimus Maximus: Bislang weder Massenproduktion noch Treiber

Leserbeitrag
2

(Holger) Inzwischen beglückt uns das Keyboard der russischen Design-Studios Art Lebedev seit einigen Jahren mit News. Das Keyboard mit OLED-Tasten ist nach einer aktuellen Meldung noch nicht in der Massenproduktion.

Optimus Maximus: Bislang weder Massenproduktion noch Treiber

Da bislang aber nur die Rede von 200 Stück ab dem 1. Dezember war, kann man bei den angepeilten Produktionszahlen nicht von einer Massenproduktion sprechen. Viel schlimmer wiegt eigentlich, dass man weiterhin noch kein finales Produkt in den Händen hat.

Das kürzlich bei einer Präsentation in Moskau gezeigte Modell konnte beispielsweise auf jeder Taste nur dasselbe Bild anzeigen. Grund ist das Fehlen eines Treibers für das Keyboard.

Bislang ist unklar wann die Tastatur ausgeliefert werden soll. Diejenigen, die sich das teure Stück Hardware im Mai für 1.564 US-Dollar vorbestellt haben dürften von den andauernden Verspätungen nicht erfreut sein.

Das Optimus Maximus besteht aus 113 Tasten von denen jede ein eigenes Display mit OLED-Technik beinhaltet. Die ersten 200 Stück sollten nach Plänen des Unternehmens ab dem 30. November 2007 ausgeliefert werden.

Weitere Themen: Intel Driver Update Utility

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz