Nächste USB-Generation bringt doppelte Übertragungsgeschwindigkeit

von

USB 3.0 ist schnell, aber nicht immer schnell genug – beim Einsatz schneller SSDs kann die Schnittstelle noch einen Flaschenhals darstellen. Auch ist Thunderbolt deutlich schneller. Im Jahr 2014 soll nun die nächste USB-Generation starten, mit der sich die Übertragungsgeschwindigkeiten verdoppeln.

CNet berichtet, dass die USB 3.0 Promoter Group die neuen Spezifikationen für die nächste USB-Generation Mitte diesen Jahres verabschieden möchte. Die neue Schnittstelle soll offenbar nicht USB 4.0 heißen, sondern weiter unter dem Namen “USB 3.0″ firmieren – denkbar wäre ein Name wie “USB 3.1″ oder “USB 3.5″.

2014 sollen dann die ersten Produkte erhältlich sein, 2015 soll die größere Verbreitung der nächsten USB-Generation beginnen. Die wichtigste Neuerung ist die Geschwindigkeit: Statt 5 Gigabit pro Sekunde sollen es dann 10 Gigabit pro Sekunde werden. Damit würde USB mit Thunderbolt gleichziehen – wobei Thunderbolt in beide Richtungen gleichzeitig 10 Gigabit pro Sekunde übertragen kann, was beim neuen USB offenbar nicht der Fall sein wird.

Zwar müssen Rechner erst eine neue Controller-Hardware bekommen, um die nächste USB-Generation zu unterstützen. Da das neue USB aber die gleichen Stecker beibehalten wird, bleibt ein wichtiger USB-Vorteil – die Abwärtskompatibilität – erhalten. Ob die aktuellen USB-3.0-Kabel die höheren Übertragungsraten unterstützen werden, ist allerdings unklar: Der Promoter Group zufolge sind diese nicht für 10 Gigabit pro Sekunde zertifiziert, einige Exemplare könnten aber fähig sein, entsprechend schnell Daten zu übertragen.

Außerdem:


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz