USK - Feiert Rekordjahr

Leserbeitrag

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, feierte in diesen Jahr ihr 15. sowie auch erfolgreichstes Jahr als Vergabestelle von Alterseinstufungen für Videospiele.
So wurden im Jahr 2008, über 150 Videospieltitel mehr als im Vorjahr geprüft, was einen neuen Spitzenwert von 2960 ausmachte.

Nimmt man diese Bilanz weiter unter die Lupe, erfährt man das 82,5 Prozent aller geprüften Titel, eine Freigabe bis 12 Jahre erhielten, 5,1 Prozent keine Jugendfreigabe bekamen und ganze 1,4 Prozent ohne jegliche Alterskennzeichnung ausgingen.

Desweiteren erfährt man das die meisten Prüfanträge auf das Konto von Konsolen sowie Handheldspielen gehen.
Im Gegensatz dazu sank der Prüfanteil für PC und Mac um weitere 10 Prozent auf 36,4 Prozent.
Den Hauptteil aller Spiele machte jedoch der Trend Casual-Games aus, welcher mit Tanz, Quiz und Musikspielen, bei fast der Hälfte aller Verfahren die Einstufung ohne Altersbeschränkung erhielt.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz